Zellforschung

Deutscher erhält Medizin-Nobelpreis

published: 07.10.2013

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Auch ein Forscher aus Deutschland darf sich in diesem Jahr über den Nobelpreis für Medizin freuen. Die Auszeichnung geht an den Biochemiker Thomas Südhof und seine US-amerikanischen Kollegen James Rothman und Randy Schekman. Die Wissenschaftler bekommen den Preis für ihre Arbeiten zu Transportprozessen in Zellen. Überreicht wird die begehrte Auszeichnung in Stockholm am 10. Dezember, dem Todestag von Alfred Nobel. Der Erfinder und Industrielle, der von 1833–1896 lebte, stiftete den Preis.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung