Wohnen

WG-Zimmer immer teurer

published: 22.10.2013

Für ein WG-Zimmer muss man in manchen Städten tief ins Portemonnaie greifen (Foto: Public Address) Für ein WG-Zimmer muss man in manchen Städten tief ins Portemonnaie greifen (Foto: Public Address)

Im Vergleich zum Wintersemester 2012 sind die Mietpreise für ein WG-Zimmer um bis zu zwölf Prozent gestiegen. Dies ergab eine Analyse von noknok24. Das WG- und Mitbewohnersuchportal hat die teuersten und günstigsten Städte ermittelt. Im süddeutschen Raum muss man tief in die Tasche greifen. Münchner Studenten sollten mit 501 Euro für ein WG-Zimmer rechnen. Mehr als die Hälfte weniger zahlt man dagegen in Chemnitz. Dort liegt die Miete bei 199 Euro. Im Mittelfeld rangieren Städte wie Hamburg mit 360 und Münster mit 313 Euro.

[PA]

Links

noknok24 im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung