Tim Bendzko hat zwölf neue Lieder aufgenommen (Foto: Public Address)Mittelfeld-Profi Bastian Schweinsteiger ist erfolgreich am Sprunggelenk operiert worden (Foto: Public Address)Robbie Williams wird mit einem Bambi als bester Entertainer geehrt (Foto: Public Address)"Herbst, Winter, Gemüse!" von Cornelia Schinharl macht Appetit auf fast vergessene Kohl- und Knollensorten (Cover: Gräfe und Unzer)Die beiden Musiker Nele und Bo Flower klären im Film "Organspende macht Schule" Fragen von Jugendlichen (Foto: Techniker Krankenkasse)Noch mehr Indie-Hymnen der englischen Band Bastille gibt es auf dem Doppel-Album "All This Bad Blood" (Cover: Virgin/Universal Music)Professor Dr. Manfred Hettling von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat Julian und seine Freunde zuhause im Frankfurter Stadtteil Dornbusch besucht (Foto: Studieren in Fernost)

Deutsche Post

Briefe bald zwei Cent teurer

published: 15.11.2013

Ab 2014 müssen Briefmarken für 60 Cent auf Standardbriefen kleben, wenn man sie in den Postkasten wirft (Foto: Public Address) Ab 2014 müssen Briefmarken für 60 Cent auf Standardbriefen kleben, wenn man sie in den Postkasten wirft (Foto: Public Address)

Ein Standardbrief soll im nächsten Jahr 60 Cent kosten - und damit zwei Cent mehr als zurzeit. Wie die Deutsche Post mitteilte, hat sie den Antrag auf die Erhöhung des Briefportos bei der Bundesnetzagentur bereits gestellt. Als Grund nannte das Unternehmen gestiegene Kosten. Erst Anfang 2013 hatte die Post das Briefporto von damals 55 auf 58 Cent erhöht.

Die Portopreise für die anderen deutschlandbezogenen Sendungen wie Kompakt-, Groß- und Maxibrief sowie Postkarte sollen zum Jahreswechsel nicht angehoben werden. Teurer werden hingegen voraussichtlich Einschreiben, internationale Briefsendungen sowie Pakete und Päckchen.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung