Hamburg-Krimis

"Tod & Teufel auf St. Pauli"

published: 01.04.2011

Seit dem 30. März gibt es "Tod & Teufel auf St. Pauli" von Gunter Gerlach und "Ladykiller in Eppendorf" von Monika Buttler als gruseliges Hörspiel zu kaufen (Cover: vitaphon)Seit dem 30. März gibt es "Tod & Teufel auf St. Pauli" von Gunter Gerlach und "Ladykiller in Eppendorf" von Monika Buttler als gruseliges Hörspiel zu kaufen (Cover: vitaphon)

Am 30. März 2011 stellte Susanne Kramer, Verlagsleiterin von vitaphon, das siebte Hörbuch, "Tod & Teufel auf St. Pauli", aus der Reihe Hamburg-Krimis vor. Die Präsentation, für die sich der Verlag etwas ganz Besonderes ausgedacht hatte, fand im traditionsreichen Millerntor-Stadion statt. Dort wies ein Absperrband am Balkon der Südtribüne den anwesenden Pressevertretern den Weg zu Susanne Kramer, die auch für die Gesamtkonzeption und Spielleitung der Hörspiele verantwortlich zeichnet.

Bei genauerer Betrachtung ähnelte das Stadion jedoch eher dem Tatort eines Gewaltverbrechens als einem Fußballplatz: Spurensicherer in weißen Overalls schossen Beweisfotos, laute Pauli-Fangesänge dröhnten über das Fußballfeld und ein Toter saß blutverschmiert auf einem Sitzplatz... Diese Szenerie entstammte dem Hörspiel "Tod & Teufel auf St. Pauli" aus der Feder von Gunter Gerlach.

Patrick Bach bekannt aus Patrick Bach bekannt aus "Soko" oder "Der Bergdoktor" spricht in "Tod & Teufel auf St. Pauli" die Figur Torben (Foto: Public Address)

Zur Überraschung aller Anwesenden öffnete dann auch noch die Leiche, die auf den Namen Fats hörte, die Augen. Kurz darauf stand er auf, hielt sich vor Schmerz den Kopf und tastete nach einer klaffenden Schusswunde im Schädel, die offensichtlich sein ]Ende bedeutet hatte. Dann begann Fats zu erzählen, an welche Ereignisse vor seinem Tod er sich noch erinnern konnte und vermittelte so einen anschaulich Einblick in den Inhalt von "Tod & Teufel auf St. Pauli".

Für jeden Hörer etwas dabei

"Mit den neuen Hamburg-Krimis haben wir unsere Hörlandkarte wieder ein gutes Stück erweitert", so Susanne Kramer anschließend. "Vom flippig jungen St. Pauli bis zum eher gediegenen, traditionellen Eppendorf bieten wir den Hörern ein breites Spektrum an Geschichten und Tatorten." Parallel zu "Tod und Teufel auf St. Pauli" erschien nämlich am 30. März das Hörbuch "Ladykiller in Eppendorf", geschrieben von Monika Buttler.

Vor knapp einem Jahr hatte vitaphon mit "Todesfalle Speicherstadt" das erste Hörspiel der Krimi-Reihe vorgestellt und zwar live in der BlackBox im Hamburger "Dialog im Dunkeln". Alle Hörbücher aus dieser Reihe spielen an Hamburger Originalschauplätzen. Die Hauptfiguren werden von namhaften Hamburger Schauspielern wie Patrick Bach, Eva Habermann oder Lilo Wanders in Szene gesetzt. Sämtliche Hamburg-Krimis sind im Buchhandel und unter www.hamburg-krimis.de erhältlich.

[PA]

Amazon

Links

Homepage der Hamburg-Krimis

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung