Deutschland

Millionen Deutsche sind übergewichtig

published: 01.05.2011

Laut Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sind 37 Millionen Erwachsene und rund zwei Millionen Kinder und Jugendliche übergewichtig oder fettleibig. Bereits ein Viertel davon leiden an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck. Weiter sind etwa vier Millionen Menschen zuckerkrank und jeder fünfte Jugendliche leidet an einer Essstörung.

Der kleine Hunger

Essen hat nicht nur mit unserem Hunger zu tun, auch die Psyche hat ein Wörtchen mitzureden. Wer beispielsweise schlechte Laune hat, greift schnell mal zur Cola-Dose oder Chipstüte auf dem Tisch. Bei guter Laune hingegen ist man viel eher bereit, etwas neues auszuprobieren oder sich sein Essen frisch zu zubereiten. Bei Zeitdruck schlingen wir unsere Nahrung leicht mal runter und vergessen dabei das Kauen. Haben wir keinen Stress ist uns hingegen sogar wichtig, wie das Essen serviert wurde - schließlich isst das Augen in solchen Momenten mit.

Unaufgeklärt?

Mit den Faktoren unserer Ernährung und der Art und Weise, wie und wann wir essen, beschäftigt sich auch die Wissenschaft der Ernährungspsychologie schon lange. Selbst wenn die gesunde Ernährung und das breit gefächerte Marktangebot bereits ziemlich genau erforscht und definiert wurden, ist in Deutschland keine gesundheitliche Verbesserung in Aussicht.

Zu viel des Guten...

Trotzdem sind nicht alleine die Verbraucher Schuld, denn gerade das riesige Nahrungsangebot im Supermarkt von nebenan, sorgt für eine Unübersichtlichkeit, die unüberwindbar scheint. Denn wer kann schon von sich behaupten, er wüsste welche Schadstoffe in jedem Produkt stecken, außer den Herstellern selbst? Einige Stoffe müssen nämlich nicht angegeben werden und die Vorschriften in der Ernährungsindustrie erweisen sich immer noch als sehr löchrig. Entsprechend leicht sind sie natürlich zu umgehen.

[TK]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung