Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-NachrichtenUnikosmos-NachrichtenReiseschutzimpfungen kannst du jetzt von der Techniker Krankenkasse erstattet bekommen (Foto: Techniker Krankenkasse)Der Graf von Unheilig war Pate der Gwinnerin von "Mein Song" (Foto: Public Address)Colonel Reyel lebte in Paris und Guadeloupe  (Foto: Xavier Dollin)Juni waren 3 Doors Down für drei Konzerte in Deutschland (Foto: Public Address)

"Fünf Freunde"

Ein Klassiker, modern verpackt

published: 18.07.2011

Timmy (Coffey), Julian (Quirin Oettl), George (Valeria Eisenbart), Dick (Justus Schlingensiepen) und Anne (Neele Marie Nickel) (v. unten n. oben) erleben ein spannendes Abenteuer (Szenenbild: Constantin Film)Timmy (Coffey), Julian (Quirin Oettl), George (Valeria Eisenbart), Dick (Justus Schlingensiepen) und Anne (Neele Marie Nickel) (v. unten n. oben) erleben ein spannendes Abenteuer (Szenenbild: Constantin Film)

Die Bücherreihe "Fünf Freunde" der britischen Autorin Enid Blyton kennt jeder: Deine Eltern, Großeltern und wahrscheinlich hast auch du schon mal ein Buch gelesen oder eine Folge als Hörbuch gehört. Weltweit wurden bislang mehr als 100 Millionen Bücher verkauft. Nun wird der Klassiker zum ersten Mal als Kinofilm aufbereitet. Die Dreharbeiten für "Fünf Freunde" haben Mitte Juni im kleinen Schleswig in Norddeutschland begonnen. Bis Mitte August wird außerdem in Mecklenburg-Vorpommern und Bayern an dem Detektivfilm gedreht.

Zum Inhalt:

Die Fünf Freunde George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Timmy, der Hund, sind gemeinsam im Urlaub. Doch die fünf Jugendlichen können nicht einfach ruhig am Strand liegen, sondern geraten schnell in ein gefährliches Abenteuer. Georges Vater ist ein berühmter Forscher, der an einer neuen Energiegewinnungsmethode arbeitet und nun entführt werden soll.

Die Romanvorlage von Enid Blyton wurde schon oft fürs TV verfilmt - nun zum ersten Mal fürs Kino (Szenenbild: Constantin Film)Die Romanvorlage von Enid Blyton wurde schon oft fürs TV verfilmt - nun zum ersten Mal fürs Kino (Szenenbild: Constantin Film)

Denn irgendjemand ist an seinen Forschungsergebnissen interessiert. Keiner außer den Freunden nimmt die Warnungen ernst, weshalb sie sich alleine auf die Suche nach den Tätern begeben...

Du kannst dich also jetzt schon auf ein spannendes Kino-Abenteuer freuen, das am 26. Januar 2012 in die Kinos kommen soll.



[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung