Todesfall

Untersuchungen im Fall Winehouse

published: 25.07.2011

Amy Winehouse galt als einer der großen Soul-Hoffnungen unserer Zeit (Foto: Public Address)Amy Winehouse galt als einer der großen Soul-Hoffnungen unserer Zeit (Foto: Public Address)

Laut aktuellen Medienberichten soll Amy Winehouse schon mehrere Stunden tot gewesen sein, als ihr Bodyguard sie vergangenen Samstag gegen 16 Uhr in ihrer Londoner Wohnung fand. Englische Zeitungen berichten dies unter Verweis auf Aussagen der Ärzte. Laut dem Boulevard-Blatt "The Sun" sprach die 27-Jährige zuletzt um 10 Uhr morgens mit jemandem aus ihrem Sicherheitsteam. Amy könnte demnach etliche Stunden tot in ihrer Londoner Wohnung gelegen haben, bevor ihr Bodyguard sie entdeckte.

Ergebnisse für Dienstag erwartet

Mithilfe einer Obduktion soll nun geklärt klären, woran die fünffache Grammy-Gewinnerin starb. Weil die Soul-Sängerin seit Jahren große Probleme mit Drogen und Alkohol hatte, wird vermutet, dass sie an einer Überdosis starb. Mit den Ergebnissen der Untersuchung wird am Dienstagmorgen gerechnet.

Öffentliche Trauer

Amy Winehouse (12 Bilder)

Amy Winehouse
Amy Winehouse
Amy Winehouse
Amy Winehouse

Unterdessen trauern Freunde, Fans und auch die Familie von Amy Winehouse öffentlich. Vor ihrem Haus in Nord-London werden Briefe, Karten, Blumen und andere Abschiedsgrüße niedergelegt. Auch Amys Eltern besuchten das Haus, in dem ihre Tochter viel zu früh starb.

[PA]

Amazon

Links

www.amywinehouse.co.uk

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung