Forschung

Bald Impfung gegen weißen Hautkrebs?

published: 27.07.2011

Jedes Kind weiß, dass zu viel Sonne schädlich ist und später zu Hautkrebs führen kann. Das UV-Licht erhöht tatsächlich das Risiko an weißem Hautkrebs zu erkranken. Allerdings fanden Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und der International Agency for Research on Cancer in Lyon nun heraus, dass außerdem bestimmte Viren das Risiko erhöhen, an dieser Hautkrebsart zu erkranken. Es sind sogenannte humane Papillomviren, die auch Gebärmutterhalskrebs auslösen.

Infizierte, vom UV-Licht entartete Zellen können sich bei Kontakt mit diesen Viren zu bösartigem Krebs weiterentwickeln. Gegen den Gebärmutterhalskrebs gibt es bereits eine Impfung. Nun hoffen die Wissenschaftler auf die Möglichkeit, bald eine Impfung gegen weißen Hautkrebs zu entwickeln.

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung