Rauchen schadet Frauen viel stärker als Männer (Foto: TK)Auf der Messe findest du viele Infos zum Studium und Ausbildung (Foto: Einstieg GmbH)Popstar Justin Bieber wird die beliebte MTV Sendung übernehmen (Foto: Public Address)Der Film "5 Days of War" behandelt die Geschehnisse während des fünftägigen Kaukasuskrieges (Foto: WVG Medien)Aline Westphal (r.) ist Luftgitarren-Weltmeisterin 2011  (Foto: Uni Hildesheim)Dancefloor Queen Kate Ryan ist zurück und singt nun auf englisch (Foto: ARS/Universal)Unikosmos-Nachrichten

Bewegungspaket

Kinder bewegen sich zu wenig

published: 02.09.2011

Kinder sollten sich mehr bewegen, denn das fördert die Konzentration (Foto: TK)Kinder sollten sich mehr bewegen, denn das fördert die Konzentration (Foto: TK)

Rund zwei Drittel der Kinder in Norddeutschland (Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein) bewegen sich außerhalb der Schulzeit weniger als eine Stunde pro Tag, jedes dritte Kind bewegt sich sogar nicht mehr als 30 Minuten täglich. 20 Prozent der Kinder leiden ferner darunter, dass sie sich auch in der Schule zu wenig bewegen. Das sind die alarmierenden Ergebnisse einer repräsentativen Forsa-Elternumfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK).

Bewegter Unterricht

Im Bewegungspaket der TK "Fit zum Lernen" finden Lehrerinnen und Lehrer Anregungen für einen bewegten Unterricht. Mit den erprobten Übungs- und Spielvorschlägen kann spielerisch Aufmerksamkeit geschaffen und die Klasse aktiviert werden. Fachinhalte werden kindgerecht vermittelt, so dass die Schüler mit Leib und Seele dabei sind. Das Unterrichtspaket wurde in Zusammenarbeit mit der Sportwissenschaftlerin Professor Renate Zimmer von der Universität Osnabrück entwickelt und kann von Lehrkräften kostenfrei bei der TK angefordert werden.

Bewegung fördert Konzentration

Bis zu neun Stunden verbringen Jungen und Mädchen täglich im Sitzen. In der Schule, vor dem Fernseher und vor dem Computer. "Die fehlende Bewegung hat gravierende Auswirkungen auf die Konzentration, Aufmerksamkeit und das Lernen", so Dr. Sabine Voermans, Leiterin der TK-Landesvertretung Niedersachsen.

"Auch die Schulen sind gefordert. Da oftmals eine Stunde Schulsport pro Tag nicht realisiert werden kann, sollten zumindest kleine Bewegungspausen in den Unterricht oder die Pause eingebaut werden", fordert Voermans.

Schultaschen-Slalom

Hier setzt das Bewegungspaket der TK an. Viel Spaß bringt zum Beispiel der "Schultaschen-Slalom". Die Schultaschen der Schüler werden hintereinander aufgestellt und anschließend laufen die Kinder wie Skiläufer im Slalom um die Ranzen herum, ohne dass diese umfallen dürfen. Wenn die Kids dabei galoppieren wie ein Pferd oder hüpfen wie ein Frosch, bringt das doppelte Freude; die Kinder sind aktiv und es fördert die Koordination.

[TK]

Links

Techniker Krankenkasse

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung