Giftstoffe

Gefahr durch Tattoo-Tinte

published: 13.09.2011

Wer sich ein Tattoo stechen lässt, muss nicht nur mit einem Hautschmuck für den Rest des Lebens auskommen, er tut auch seiner Gesundheit keinen Gefallen. Denn die Tinte, die bei einer Tätowierung unter die Haut gestochen wird, enthält zum Teil hochgiftige Substanzen. Darauf haben nun Forscher der Universität Regensburg aufmerksam gemacht.

Die Wissenschaftler um Karin Lehner untersuchten die Inhaltsstoffe von 14 verschiedenen Tätowier-Tinten, die in Europa, den USA und Asien verwendet werden. Das Ergebnis: Die schwarze Tinte enthielt häufig krebserregende und erbgutschädigende Substanzen. Die giftigen Inhaltsstoffe würden sich im ganzen Körper verteilen und sich teils lebenslang in den Organen einlagern, schrieben die Forscher in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift "Contact Dermatitis".

[TK]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung