Klassenraum-Projekt

Software für Sauerstoff

published: 18.09.2011

Eine gute Belüftung ist beim Lernen im Klassenzimmer besonders wichtig. Darauf haben nun Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung, dem Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt aufmerksam gemacht. Die Forscher zeigten bei Schüler-Workshops am 29. August auf der IdeenExpo in Hannover, was die Jugendlichen selbst machen können, um nicht müde und unkonzentriert zu werden.

Gratis-Programm

Um regelmäßige Belüftung im Klassenraum zu erleichtern, habe die Forscher eine Software entwickelt, die den besten Zeitpunkt für die Öffnung der Fenster selbstständig errechnet. Die Software kann auf der Website des Landesgesundheitsamts heruntergeladen werden.

Tunga Salthammer, Leiter des Fachbereichs Materialanalytik und Innenluftchemie am WKI sagt: "Unser Ziel ist es, Schüler ebenso wie Lehrer und Eltern dafür zu sensibilisieren, mit einfachen Maßnahmen für eine gute Innenraumhygiene im Klassenzimmer zu sorgen". Dabei sei regelmäßiges Lüften das Mittel der Wahl.

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung