KiSS-Programm

Hilfe bei Schlafstörungen

published: 06.12.2011

In Deutschland leidet jedes dritte Kind an Schlafstörungen. Mit einem neuen Programm, das Forscher der Universität Tübingen entwickelt haben, sollen diese Kinder nun nachts deutlich besser zur Ruhe kommen.

Schlafen lernen

Mit dem Trainingsprogramme KiSS können Kinder in sechs 100-minütigen Sitzungen das Schlafen lernen, so die Psychologen Angelika A. Schlarb und Martin Hautzinger, die ihr Programm nun auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) vorgestellt haben.

In Tests mit Kindern, die unter Schlafstörungen litten, konnten die Wissenschaftler ihr Programm bereits in der Praxis anwenden. Das Ergebnis: Bei den Teilnehmern verbesserte sich das Schlafverhalten auch Monate nach dem Programmende noch.

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung