Ivica Olic traf zweimal für den deutschen Rekordmeister (Foto: Public Address)Pandamasken-Träger Cro hat mit "Easy" gerade seinen Durchbruch geschafft (Foto: Delia Baum)Wenn du an einem Auslandsjahr in Australien interessiert bist, kannst du dich bei der Hamburger Infomesse "Meet the Schools!" informieren (Foto: Public Address)Ungarn Präsident Pal Schmitt wurde es zum Verhängnis, dass er Teile seiner Dissertation abgeschrieben hatte (Foto: Public Address)Tobias Pickert und Marc Strohmann belegten den ersten Platz beim Wettbewerb der Siemens Stiftung und erhielten ein Preisgeld von 20.000 Euro (Foto: Siemens Stiftung)Paul Smith von Maxïmo Park lässt auf dem neuen Album keinen Zweifel daran, was er vom britischen Gesundheitssystem hält (Foto: Public Address)Norbert Schneider erhielt 2011 den "Austrian Newcomer Award" (Foto: Peter Berger)

Tierschutz

Kaninchen sind keine Oster-Geschenke

published: 04.04.2012

Wer ein Tier zum Knuddeln sucht, sollte lieber einen Stoffhasen als ein lebendiges Kaninchen wählen (Foto: Public Address)Wer ein Tier zum Knuddeln sucht, sollte lieber einen Stoffhasen als ein lebendiges Kaninchen wählen (Foto: Public Address)

Gerade zur Osternzeit wünschen sich viele Kinder ein Kaninchen als Haustier. Allerdings wird oft vergessen, dass die flauschig kuscheligen Vierbeiner viel Pflege brauchen. Die Tierrechtsorganisation PETA weist darauf hin, dass Kaninchen keinesfalls als spontanes Ostergeschenk überreicht werden sollten.

Eine artgerechte Haltung setze ein ausreichend großes Gehege und viel frische Nahrung aus Gemüse, Obst und Kräutern voraus, so die Organisation. Zudem sollten Kaninchen niemals einzeln gehalten werden. PETA fordert sogar die Einführung eines Heimtierschutzgesetzes, damit die Haustierbesitzer verantwortungsvoll mit ihren Tieren umgehen. Auf PETAKids.de kannst du dich über weitere Einzelheiten informieren.

[PA]

Links

www.petakids.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung