Die Toten Hosen wollen noch mal richtig "Krach" machen (Foto: Public Address)Pink pausierte nach der Geburt ihrer Tochter und arbeitet derzeit an ihrem Comeback (Foto: Public Address)Jeremy Renner (r.) ist der Star in "Das Bourne Vermächtnis" (Foto: Public Address)Ob Roger Ciceros (2.v.l.) Song die Nationalspieler Bender, Kroos und Götze (v.l.) zum Titel pusht? (Foto: Dennis Brosda/Public Address)Christopher Lang, Bundespressesprecher der Piratenpartei, ist zurückgetreten (Foto: Public Address)Poldi hat einen Song aufgenommen (Foto: Public Address)Die Bundesagentur für Arbeit hat die Zahlen für Mai veröffentlicht (Foto: Public Address)

Jubiläums-Konzert

Robbie rockte für die Queen

published: 05.06.2012

"Let Me Entertain You" bat Robbie Williams die Königin (Foto: Public Address)"Let Me Entertain You" bat Robbie Williams die Königin (Foto: Public Address)

Die alte Garde der britischen Popstars hat sich am Montagabend zu Ehren des diamantenen Thronjubiläums von Queen Elizabeth II das Mikro in die Hand gegeben. Robbie Williams eröffnete das Konzert vor dem Buckingham Palace mit der Bitte "Let Me Entertain You" – begleitet von einer Militärkapelle.

Ist schon der Ex-Take-That-Frontmann nicht mehr der Jüngste, so stieg nach seiner Performance der Altersdurchschnitt auf der Bühne noch mächtig an. Die Altstars Elton John, Tom Jones, Shirley Bassey, Cliff Richard und Ex-Beatle Paul McCartney gratulierten ihrer Königin musikalisch. Auch US-Star Stevie Wonder war geladen und intonierte seine Ballade "Isn't She Lovely". Die 80er-Jahre-Ska-Band Madness legte mit ihrem Klassiker "Our House" auf dem Dach des Palastes los.

Die 86-jährige Jubilarin, die den Darbietungen in einem goldenen Cocktailkleid mit dunklem Cape lauschte, wurde von Prinz Charles mit den Worten "Eure Majestät - Mummy!" begrüßt. Dreimal ließ die Menge die seit 60 Jahren amtierende Monarchin hochleben.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung