"Jugend gründet"

Schülerteam aus Rottenburg gewinnt

published: 27.06.2012

Die Sieger des Teams "harvit" (vlnr): Florian Haaf, Mark Schweizer und Vincent Kellner (Foto: Jugend gründet)Die Sieger des Teams "harvit" (vlnr): Florian Haaf, Mark Schweizer und Vincent Kellner (Foto: Jugend gründet)

Sie sind die Unternehmer von morgen: Ein Schülerteam des Paul-Klee-Gynasiums in Rottenburg (Baden-Württemberg) hat auf der "Jugend gründet Unternehmertalente 2012"-Messe den ersten Platz belegt. In der Phaeno-Experimentierlandschaft in Wolfsburg setzten sie sich gegen neun andere Teams durch. Sie präsentierten dort ihr virtuelles Geschäftsmodell "harvit – Teambildungsseminare". Ihr Konzept sieht vor, Seminare abzuhalten, die den Teamgeist stärken und dabei Umwelt, Wirtschaft und soziale Aspekte kombinieren. Als Preis bekamen die Schüler eine Reise ins Silicon Valley (USA). Platz zwei ging an ein Team der Internatsschule Schloss Hansenberg in Geisenheim, den dritten Platz belegten vier Auszubildene der AUDI AG in Ingolstadt. Insgesamt nahmen in diesem Jahr fast 4000 Bewerber in 656 Teams teil.

Virtuell Unternehmen führen

Der Wettbewerb "Jugend gründet" fand erstmals 2003 statt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Er besteht aus zwei Spielphasen. Bei der ersten müssen sich die Teams eine Idee einfallen lassen und anhand dieser einen Businessplan erstellen. Die zweite Phase simuliert die ersten acht Jahre der virtuellen Unternehmen. Die Jugendlichen sollen zeigen, ob sie mittels strategisch kluger Entscheidungen in der Lage sind, ihre Betriebe erfolgreich zu führen. Verschiedene Faktoren wie Gewinn oder Kundenzufriedenheit bestimmen hier, wer am besten abschneidet. Am Ende werden die zehn besten Teams beider Wettbewerbsphasen zum Finale eingeladen. Den Sieger ermittelt eine Fachjury.

Bewirb dich

Am 3. September 2012 beginnt das neue Wettbewerbsjahr. Falls ihr also Interesse habt, selbst einmal teilzunehmen, könnt ihr euch auf der Website von "Jugend gründet" bewerben. Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich alle, gewinnen können allerdings nur Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse. Die Teams können aus einer bis maximal sechs Personen bestehen.

[PA]

Links

Homepage Jugend gründet

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung