Paris

Rihanna löst Fan-Chaos aus

published: 04.09.2012

Rihanna löste mit ihrem eigenen Tweet ein Fan-Chaos am Pariser Bahnhof aus (Foto: Public Address) Rihanna löste mit ihrem eigenen Tweet ein Fan-Chaos am Pariser Bahnhof aus (Foto: Public Address)

Auf dem Weg nach Paris, wo Rihanna einen Gastauftritt bei einem Coldplay-Konzert vor 80.000 Fans absolvieren sollte, ist es zu einem stressigen Zwischenfall gekommen. Die Sängerin postete auf ihrer Twitter-Seite ein folgenreiches Bild von einem Zugdisplay, welches ihre Ankunftszeit in Paris verriet. Als der Star schließlich am Pariser Nordbahnhof eintraf, hatten sich schon Massen von französischen Fans am Bahnsteig versammelt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Verdammter Bahnhof!"

Ihre Bodyguards und Sicherheitsleute mussten die zierliche Rihanna durch die Menschenmenge geleiten und die wild gewordenen Fans in Zaum halten. "Ich musste mir gerade meinen Weg aus dem verdammten Bahnhof kämpfen!", kommentierte Rihanna ihre Ankunft in Paris wiederum per Twitter.

Über 25 Millionen Twitter-Follower

Gefühlt veröffentlicht Rihanna alle fünf Minuten einen neuen Tweet auf ihrer Twitter-Seite. Vielleicht überlegt sich die Twitter-Fanatikerin ab sofort sorgfältiger, welche Informationen sie an ihre über 25 Millionen Twitter-Follower weitergibt.

[PA]

Amazon

Amazon

Links

Rihanna auf Twitter

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung