Champions League

Der BVB besiegt Real Madrid

published: 25.10.2012

Dortmunds Verteidiger Marcel Schmelzer gelang mit dem Siegtreffer sein erstes Champions-League-Tor (Foto: Public Address) Dortmunds Verteidiger Marcel Schmelzer gelang mit dem Siegtreffer sein erstes Champions-League-Tor (Foto: Public Address)

Nach der 1:2-Bundesliga-Niederlage gegen den Erzrivalen Schalke 04 rechnete kaum jemand damit, dass Borussia Dortmund Real Madrid mit den Superstars Cristiano Ronaldo und Iker Casillas gefährlich werden könnte. Wie erwartet gehörte die Anfangsphase des Spiels den Spaniern, die diesen Vorteil allerdings nicht ausnutzten. Nach einer Viertelstunde kam der deutsche Meister besser ins Spiel, sodass sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Robert Lewandowski brach nach 36 Minuten den Widerstand der Gäste und traf zum 1:0 - Cristiano Ronaldo glich jedoch zwei Minuten später direkt aus. In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel auf hohem Niveau, beide Teams erspielten sich viele gute Tormöglichkeiten. Ein weiterer Treffer gelang Marcel Schmelzer, der einen Abpraller von Casillas zum 2:1-Endstand verwandelte.


Wenige Tage nach der schwachen Leistung im Revierderby zeigten die "Schwarz-Gelben" sich wieder gewohnt spielstark. Wer dachte, dass Jürgen Klopps Team zu großen Respekt gegenüber José Mourinho und seiner Mannschaft hätte, musste sich durch aufgeweckte und kreative Dortmunder eines Besseren belehren lassen. Die Misserfolgsserie gegen deutsche Teams hält für Real Madrid damit weiter an: Von 24 Spielen in Deutschland konnten Özil & Co. nur ein Einziges gewinnen.


Für den anderen deutschen Verein, der Mittwochabend im Einsatz war, gab es ebenfalls Grund zum Feiern: In der Gruppe D besiegte der FC Schalke 04 den FC Arsenal auswärts mit 2:0.



[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung