Wahlsieg

Angela Merkel gratuliert Obama

published: 07.11.2012

Bundeskanzlerin Angela Merkel sandte dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack H. Obama, ein Glückwunschschreiben (Foto: Public Address) Bundeskanzlerin Angela Merkel sandte dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack H. Obama, ein Glückwunschschreiben (Foto: Public Address)

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Barack Obama in einem Glückwunschschreiben zum überraschend deutlichen Wahlsieg gratuliert. Die CDU-Politikerin bedankt sich in dem Schreiben für die "enge und freundschaftliche Zusammenarbeit", besonders in Bezug auf die Weiterentwicklung der transatlantischen Beziehungen, die Bewältigung der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise, das Engagement in Afghanistan und das iranische Nuklearprogramm.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Positive Zukunftsaussichten

Nach dem Sieg des demokratischen Kandidaten blickt die Kanzlerin der weiteren Zusammenarbeit positiv entgegen: "Ich freue mich darauf, dies fortsetzen zu können, damit unsere beiden Länder auch weiterhin Seite an Seite die wichtigen außenpolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, vor denen wir als Freunde und Verbündete stehen, gemeinsam meistern können."
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Entscheidung in Ohio

Nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen im Wahlkampf hatte der Demokrat die Wahl klar für sich entschieden. Um 5:18 Uhr deutscher Zeit erklärte der amerikanische News-Sender CNN Obama zum Wahlsieger. Entscheidend für den Sieg des demokratischen Kandidaten war dabei der Schlüsselstaat Ohio, den der erste schwarze Präsident für sich einnehmen konnte. Obama bleibt somit für vier weitere Jahre im Weißen Haus.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz




[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung