Abitur in acht Jahren

G8-Abiturienten lernen besser

published: 30.11.2012

Die Abiturienten in Hamburg brachten gute Leistungen trotz verkürzter Schulzeit (Foto: Ben Schonewille/shutterstock.com) Die Abiturienten in Hamburg brachten gute Leistungen trotz verkürzter Schulzeit (Foto: Ben Schonewille/shutterstock.com)

Im Vergleich der Hamburger Abiturjahrgänge 2005 und 2011 schneiden Schüler, die ihren Abiturabschluss in acht Jahren erreichten, besser ab als diejenigen, die neun Jahre am Gymnasium verbrachten. Außerdem schafften im Jahr 2011 33 Prozent mehr Schüler das Abitur als noch im Jahr 2005. Die Längsschnitterhebung Kess (Kompetenzen und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern) überprüft seit 2003 die Lernstände eines ganzen Hamburger Schülerjahrgangs in Englisch, Mathematik und den Naturwissenschaften. 3800 Abiturienten nahmen an der Studie teil.

Abitur in acht oder neun Jahren?

Möchtest du dein Abitur in acht oder in neun Jahren machen?

  • Acht Jahre

  • Neun Jahre

  • Weiß nicht

Nach den Ergebnissen des Vergleichs der Abiturjahrgänge scheint die G8-Reform ein Erfolg zu sein. Doch gleichzeitig klagen viele Eltern und Schüler über wenig Freizeit und den großen Stress, der durch den komprimierten Lehrplan aufkommt. Mach mit bei unserer Umfrage, denn wir möchten wissen: Möchtest du lieber in acht oder neun Jahren am Gymnasium dein Abitur machen?

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung