Wenn es in deinem Umfeld Menschen mit Migrationshintergrund gibt, die es zu beruflichem Erfolg gebracht haben, dann solltest du am Schülerwettbewerb "Ich habs geschafft!" teilnehmen (Foto: oneinchpunch/shutterstock.com)Schreibe dein Essay zu komplexen Fragen, die Forschung und Wissenschaft weltweit beschäftigen  (Foto: Thinkstock)Wer hat von meinem Tellerchen gegessen? Diese und andere Fragen beantwortet die Ausstellung "Echt hessisch? Land Leben Märchen"  (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität /Susanne Igler)Ernie lebt mit seinem Kumpel Bert von Anfang an in der Sesamstraße (Foto: Public Address)Die grünen Kapseln des Kardamoms bergen die würzigen Samen (Foto: Simone van den Berg/shutterstock.com)Die 22-jährige Rita Ora ist auch Schauspielerin und wird im sechsten Teil von "The Fast and the Furious" mitspielen (Foto: Gomilion)Der diesjährige Vektoria Award beschäftigte sich mit den Zusammenhängen von Mathematik und Astronomie (Foto: Casio Vektoria Award)

"Kochen ohne Knochen"

Das "Ox-Kochbuch 5" ist da

published: 28.12.2012

Das punkige Kult-Kochbuch gibt neben rein pflanzlichen Rezept-Tipps auch passende Musikempfehlungen (Foto: Ox-Fanzine) Das punkige Kult-Kochbuch gibt neben rein pflanzlichen Rezept-Tipps auch passende Musikempfehlungen (Foto: Ox-Fanzine)

Das punkige Kult-Kochbuch des Punk-Magazins "Ox" geht in die fünfte Runde. Zum ersten Mal beinhaltet es nur vegane bzw. rein pflanzliche Gerichte. Die rund 200 Rezepte starke Sammlung "Kochen ohne Knochen – Das Ox-Kochbuch 5" bietet Anhängern kulinarischer Freuden, Vegan-Neulingen, Vegetariern und neugierigen Allesessern eine bunte Mischung an Salaten, Suppen, Snacks, Hauptgerichten, Aufstrichen und Nachtischen. Die Rezepte liefern "Ox"-Leser, die auch gleich die passende Soundtrack-Idee für das jeweilige Essen beisteuern.


Vegan – Wie und warum?

Zusätzlich finden sich in dem Werk begleitende Informationen zum Veganismus und das Einmaleins der veganen Ernährung von Ernährungswissenschaftler Dr. Markus Keller. Auch gibt das Buch Tipps, wie tierische Produkte wie Eier, Butter, Käse und Milch ersetzt werden, so dass einer rein pflanzlichen Schlemmerei nichts mehr im Wege steht.


Von Punks, nicht nur für Punks

Die Herausgeber Joachim Hiller und Uschi Herzer leben seit Ende der Achtziger-Jahre vegetarisch, seit einigen Jahren völlig tierproduktfrei und zeigen gerne, was in der veganen Punkrock-Küche angesagt ist und lecker schmeckt - egal ob mit Fleischersatz-Produkten wie Soja und Seitan oder ohne.

[PA]

Amazon

Links

"Ox"-Fanzine im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung