Zehn Elftklässler aus Singapur suchen Gastfamilien in Saarbrücken (Foto: Sean Pavone/shutterstock.com)"taff"-Moderator Daniel Aminati tauscht das Mikrophon gegen die Boxhandschuhe (Foto: Public Address)Was sind deine Ziele? Bei der Diskussion lernst du auch ein bisschen mehr von dir selbst kennen (Foto: Deutsch-Norwegisches Jugendforum)Die Schwerkraft überwinden oder einen Küchenherd entwickeln, der die Temperatur selbst steuert - deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt (Foto: Bärbel Schmidt)Anna Loos vergeht das Lachen nicht (Foto: Public Address)2009 startete "361 Grad Toleranz – Der Schülerwettbewerb gegen Ausgrenzung auf YouTube" unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel (Logo: 361 Grad Respekt)Ohne die Honigbiene käme ein Drittel unserer Nahrung nicht auf den Tisch  (Foto: Senator Film)

TV-Krimi

Rekord für Schweiger-"Tatort"

published: 11.03.2013

Die erste Folge mit den neuen Hamburger Ermittlern Yalcin Güme (Fahri Yardim, l.) und Nick Tschiller (Til Schweiger) sahen 12,57 Millionen Zuschauer (Foto: Public Address) Die erste Folge mit den neuen Hamburger Ermittlern Yalcin Güme (Fahri Yardim, l.) und Nick Tschiller (Til Schweiger) sahen 12,57 Millionen Zuschauer (Foto: Public Address)

Die beste "Tatort"-Quote seit 20 Jahren holte am Sonntag die Folge "Willkommen im Hamburg", die erste mit Til Schweiger als Ermittler in der Hansestadt. 12,57 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen den Krimi – das entspricht 33,5 Prozent Marktanteil.

Wie fandest du den Schweiger-"Tatort"?

  • Superklasse.

  • Ganz gut.

  • Nicht mein Fall.

  • Schrecklich.

Damit schlug der Fall mit Nick Tschiller sogar die erfolgreichsten Sendungen mit dem Münsteraner Team Frank Thiel (Alex Prahl) und Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Der Schweiger-Einstand war laut "Bild am Sonntag" auch der teuerste "Tatort", der je gedreht wurde.

Schweiger dreht noch drei weitere Ausgaben der Krimi-Reihe für die ARD. Neu in Norddeutschland gehen bald auch Wotan Wilke Möhring als Kommissar Thorsten Falke und Petra Schmidt-Schaller als Kommissarin Katharina Lorenz auf Verbrecherjagd. Ihre Debütfolge "Feuerteufel" wird am 28. April gesendet.



[PA]

Links

Der "Tatort" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung