222222
Die erste Folge mit den neuen Hamburger Ermittlern Yalcin Güme (Fahri Yardim, l.) und Nick Tschiller (Til Schweiger) sahen 12,57 Millionen Zuschauer (Foto: Public Address) Die erste Folge mit den neuen Hamburger Ermittlern Yalcin Güme (Fahri Yardim, l.) und Nick Tschiller (Til Schweiger) sahen 12,57 Millionen Zuschauer (Foto: Public Address)
TV-Krimi

Rekord für Schweiger-"Tatort"

Die beste "Tatort"-Quote seit 20 Jahren holte am Sonntag die Folge "Willkommen im Hamburg", die erste mit Til Schweiger als Ermittler in der Hansestadt. 12,57 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen den Krimi – das entspricht 33,5 Prozent Marktanteil.

Damit schlug der Fall mit Nick Tschiller sogar die erfolgreichsten Sendungen mit dem Münsteraner Team Frank Thiel (Alex Prahl) und Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Der Schweiger-Einstand war laut "Bild am Sonntag" auch der teuerste "Tatort", der je gedreht wurde.

Schweiger dreht noch drei weitere Ausgaben der Krimi-Reihe für die ARD. Neu in Norddeutschland gehen bald auch Wotan Wilke Möhring als Kommissar Thorsten Falke und Petra Schmidt-Schaller als Kommissarin Katharina Lorenz auf Verbrecherjagd. Ihre Debütfolge "Feuerteufel" wird am 28. April gesendet.
 

[PA]

Til SchweigerTatortFilmEinschaltquoteQuotenWillkommen im HamburgHamburg Tatorterste FolgeNick TschillerTschiller Tatort