"MobileMovie to go"

Handyfilm-Projekt in Hamburg

published: 14.03.2013

Handyclip-Dreh mal anders (Foto: MobileMovie Hamburg)Handyclip-Dreh mal anders (Foto: MobileMovie Hamburg)

Hast du mit deinen Freunden schon mal einen Handyclip selber gedreht? Im Rahmen des Projekts MobileMovie (übersetzt "Handyclip") drehten 300 Schüler der 9. bis 13. Jahrgangsstufe von elf Hamburger und Schleswig-Holsteiner Schulen künstlerische Handyclips der ganz besonderen Art. Am 25. März ab 19.30 Uhr kannst du dich von dem Ergebnis des Projekts selbst überzeugen: Komm vorbei zu einem einstündigen "Filmrundgang", bei dem die Schüler eine Auswahl der Beiträge an Wände der Hamburger Innenstadt projizieren. Treffpunkt ist die Europapassage (Eingang: Mönckebergstraße). Mit dabei ist die Hamburger Künstlergruppe A Wall is a Screen. Die Teilnahme ist für dich kostenlos.

Außergewöhnliche Perspektiven

Die insgesamt 80 Handyclips drehten die Schüler im Kunstunterricht. Medienpädagogen und ihre Lehrer unterstützten sie dabei. Die Schüler stellten die Clips aus unterschiedlichsten Perspektiven her. So brachten sie die Handys für den Dreh beispielsweise am eigenen Körper an. Durch solche Blickwinkelwechsel erlebst du als Zuschauer erstaunliche Effekte.

[PA]

Links

Projekt MobileMovie
Handyclips der letzten Jahre

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung