"Finding Dory"

"Findet Nemo"-Sequel angekündigt

published: 03.04.2013

In der Fortsetzung zu "Findet Nemo" spielt die blaue Fischdame Dory die Hauptrolle (Foto: 2012 Disney/Pixar) In der Fortsetzung zu "Findet Nemo" spielt die blaue Fischdame Dory die Hauptrolle (Foto: 2012 Disney/Pixar)

Zehn Jahre, nachdem "Findet Nemo" höchst erfolgreich im Kino lief, kündigt Pixar das Sequel "Finding Dory" an. Talkshow-Host Ellen DeGeneres wird dem vergesslichen Paletten-Doktorfisch Dory ihre Stimme auch in der Fortsetzung leihen. In ihrer Sendung schmiss die Moderatorin gleich einen Countdown bis zum Kinostart am 25. November 2015 an. In der deutschen Übersetzung wird Dory von Anke Engelke gesprochen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Erfolgsschmiede Pixar

Nach den Fortsetzungen von "Toy Story", "Monster AG" und "Cars" war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch "Findet Nemo" ein Sequel erhält. Laut der Zeitung "L.A. Times" soll "Finding Dory" ein Jahr nach dem Ende von "Findet Nemo" spielen. Die Handlung konzentriert sich offenbar darauf, wie der kleine blaue Fisch Dory seine verlorenen Freunde und Familiemitglieder wiederfindet.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Pixar im Web
Webseite zu "Findet Nemo"

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung