Die Gewinner Bastien Kerspern, Andrea Vitali, Khalid El Guitti und Sophie Colombel (v. l.) nach der Preisverleihung (Foto: innovact.com)Daniele war für sein Album "Crazy" in der Kategorie "Bester Künstler Rock/Pop National" sowie "Newcomer National" für den Echo 2013 nominiert (Foto: Public Address)Gesunde Ernährung und viel Bewegung entlasten das Herz (Foto: TK)Dank der neuen Telefonier-Funktion von Facebook kannst du deine Kontakte kostenfrei anrufen (Foto: View Apart/shutterstock.com)In den Vorlesungen der HAW Hamburg lernst du alles über "Schummeln, Cheaten, Regelbruch" (Foto: Holger Braack)Dieser Brunnen mit dem Kleinen Prinzen auf dem Asteroiden steht vor dem “Museum of The Little Prince“ in Hakone, Japan (Foto: Arnaud Malon)Frank Turners neues Album "Tape Deck Heart" hätte mit seiner Länge von 45 Minuten auch auf eine Seite einer C90-Kassette gepasst (Cover: Universal)

Nachwuchsförderung

Finale von Jugend forscht

published: 09.04.2013

Vor der Anmeldung zum Wettbewerb sollte sich jeder Jungforscher einen Betreuer suchen, der die Projektarbeit unterstützt (Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.) Vor der Anmeldung zum Wettbewerb sollte sich jeder Jungforscher einen Betreuer suchen, der die Projektarbeit unterstützt (Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.)

Vom 30. Mai bis 2. Juni findet in Leverkusen das diesjährige Finale von Jugend forscht unter dem Motto "Deine Idee lässt Dich nicht mehr los?" statt. Bereits zum 48. Mal werden Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler bei dem Bundeswettbewerb ausgezeichnet. Bundesweit haben sich über 11.000 Jungforscher an der aktuellen Runde von Jugend forscht beteiligt.


Software, Klebstoff und Insektenroboter

Noch bis Mitte April läuft die Auswertung der eingereichten Projekte, doch einige haben sich bereits für das Finale qualifiziert. Beispielsweise haben zwei Teilnehmer eine Software entwickelt, deren Nutzung Tremor-Patienten die Steuerung eines Computers erleichtert. Im Rahmen eines anderen Projekts entwickelten Nachwuchsforscher einen umweltfreundlichen Klebstoff aus Algen. Zwei junge Physiker entwickelten einen Sensor zur Ermittlung der optimalen Waschmittelkonzentration für Waschmaschinen. Ein anderes Team präsentiert einen sechsbeinigen Laufroboter, der einem Insekt nachempfunden ist.


Melde dein Projekt an!

Interessierst du dich für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik und kommst auf tolle Ideen, Einfälle und Erfindungen? Vielleicht ist ja die nächste Runde des Nachwuchswettbewerbs Jugend forscht im Jahr 2014 etwas für dich. Schon jetzt kannst du ein neues Projekt bei Jugend forscht anmelden. Anmeldeschluss ist der 30. November.



[PA]

Links

Jugend forscht im Web
Anmeldung bei Jugend forscht

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung