Erstausgabe

"Harry Potter" für 176.000 Euro versteigert

published: 22.05.2013

Die versteigerte Ausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist das teuerste jemals gekaufte Buch der Autorin J. K. Rowling (Foto: Public Address) Die versteigerte Ausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist das teuerste jemals gekaufte Buch der Autorin J. K. Rowling (Foto: Public Address)

Bei der Versteigerung einer Erstausgabe von "Harry Potter And The Philosopher's Stone" ("Harry Potter und der Stein der Weisen") aus dem Jahr 1997 hat ein Fan im berühmten Auktionshaus Sotheby's ein kleines Vermögen geboten. Für umgerechnet 176.000 Euro (150.000 Pfund) ersteigerte er das "Harry Potter"-Buch, welches sich bis zur Auktion im privaten Besitz von Autorin J.K. Rowling befand.


22 Originalzeichnungen

Das besondere an dieser Erstausgabe: Rowling selbst hatte das Buch mit persönlichen Bemerkungen und 22 Originalzeichnungen zur Entstehung der Geschichte um den Zauberer versehen. 50 englischsprachige Schriftsteller hatten ihre Werke mit persönlichen Anmerkungen für die Auktion gegeben, insgesamt wurden 439.000 Pfund für diese literarischen Einzelstücke geboten.



[PA]

eventim.de

Hier Tickets für Harry Potter bestellen

Links

"Harry Potter" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung