"Tor zur Welt"

Olaf Scholz eröffnet Superschule

published: 26.05.2013

Bürgermeister Olaf Scholz schnitt bei der Eröffnung des Hamburger Bildungszentrums "Tor zur Welt" das Band durch (Foto: Public Address) Bürgermeister Olaf Scholz schnitt bei der Eröffnung des Hamburger Bildungszentrums "Tor zur Welt" das Band durch (Foto: Public Address)

Das Hamburger Bildungszentrum "Tor zur Welt" hat in dieser Woche seinen Schulbetrieb aufgenommen. Eröffnet wurde die neue Superschule im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg von Bürgermeister Olaf Scholz. Drei Schulen mit großen Klassenzimmern sind in dem Bildungszentrum untergebracht, neben einem kleinen Planetarium, einem Umweltzentrum, verschiedenen Laboren und ein Multifunktionszentrum. Außerdem gibt es eine große Rutsche, mit der die Schüler vom Pausenhof auf dem Dach ins Erdgeschoss rutschen können. Der 60 Millionen Euro teure Komplex bietet Platz für 1500 Schüler.


Kulturelle Vielfalt

Das Ziel des Bildungszentrums ist es, die Bildung im Stadtteil aufzuwerten und mehr Jugendlichen qualifizierte Abschlüsse zu ermöglichen. Es sollen attraktive Bildungsangebote in Kooperation zwischen Schule und außerschulischen Partnern entwickelt und individualisierte Unterrichtsformen gestaltet werden. Weiterhin legt das "Tor zur Welt" viel Wert auf kulturelle Vielfalt und Heterogenität. Die neue Superschule vereint an einem Standort Grundschule, Gymnasium, Elternschule und Volkshochschule.

[PA]

Links

Hamburger Bildungszentrum "Tor zur Welt"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung