"Be Smart - Don`t Start"

Preis für rauchfreie Schulklassen

published: 06.06.2013

Der Wettbewerb "Be Smart – Don’t Start" fand in diesem Jahr zum 16. Mal statt (Foto: Public Address) Der Wettbewerb "Be Smart – Don’t Start" fand in diesem Jahr zum 16. Mal statt (Foto: Public Address)

In diesem Jahr geht der Hauptpreis des bundesweiten Wettbewerbs "Be Smart - Don`t Start" an eine Hamburger Schulklasse. "Be Smart – Don’t Start" ist ein Programm des SuchtPräventionsZentrums zum Nichtrauchen für sechste bis achte Schulklassen. Ziel ist es, die Schüler über die Gefahren des Rauchens zu informieren. Die Teenager sollen bereits in dem Alter, in dem sie damit anfangen, mit Zigaretten zu experimentieren, von dieser gefährlichen und ungesunden Sucht abgebracht werden. Dabei legen sich die Schüler vertraglich darauf fest, sechs Monate nicht zu rauchen bzw. nicht mit dem Rauchen zu beginnen. Insgesamt hatten 423 Hamburger Schulklassen am Wettbewerb "Be Smart – Don’t Start" teilgenommen.

299 Gewinnerklassen im Jahr 2013

299 Klassen hielten sich an den Vertrag. Das ist ein neuer Rekord, denn mit 70 Prozent war der Anteil der "rauchfrei" gebliebenen Klassen noch nie so hoch wie in diesem Jahr. Die Gewinnerklassen erhalten ihre Preise von Schulsenator Ties Rabe im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am Mittwoch, den 12. Juni, im Cinemaxx Kino am Hamburger Dammtor. Auch die Beteiligung am Kreativ-Wettbewerb war so hoch wie nie: 50 Klassen reichten Filme, Musikvideos, Raps, Gedichte, Plakate und andere kreative Werke zum Thema Nichtrauchen ein. Die besten Werke der Schüler werden bei der Preisverleihung präsentiert.

[PA]

Links

"Be Smart - Don`t Start" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung