Bayern

Ganzer Jahrgang fällt durchs Abi

published: 01.07.2013

"Operation Abitur" klar gescheitert (Foto: Rawpixel.com/shutterstock.com) "Operation Abitur" klar gescheitert (Foto: Rawpixel.com/shutterstock.com)

Die 140 Euro Schulgeld pro Monat haben sich nicht gelohnt: In Schweinfurt ist der gesamte Abschlussjahrgang einer privaten Fachoberschule durch die Abiturprüfung gefallen. Alle Schüler hätten in den Hauptfächern Mathe, Physik und BWL nicht bestanden, berichtet der Bayerische Rundfunk. Jetzt sollen die 27 Schüler auf eine staatliche Schule wechseln können, so das bayerische Kultusministerium. Außerdem soll ein Fachmann des Ministeriums die Situation an der Privatschule prüfen.


Die "Erste Private Fachoberschule Schweinfurt" (EPFOS) war erst 2011 gegründet worden. Pro Monat zahlen die Eltern 140 Euro Schulgeld. Dazu kommt noch eine Anmeldegebühr. Die Abituraufgaben und der Lehrplan werden zentral vom Kultusministerium gestellt.




[PA]

Links

"Erste Private Fachoberschule Schweinfurt" (EPFOS) im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung