Auf dem Harbour Front Literaturfestival in Hamburg präsentieren acht Finalisten ihr literarisches Debüt vor einer Jury (Logo: Harbour Front e.V.)Mache bei den YoungBrandAwards mit und gewinne tolle Preise! (Logo: Youngcom GmbH)Der Brite Andy Murray hat das Rasenturnier von Wimbledon gewonnen (Foto: Public Address)Tilman kommt aus einer Musikerfamilie. Er singt und komponiert gerne (Foto: recordjet)Iris (Hannah Herzsprung) bewegt sich zwischen Traum und Wirklichkeit, Vergangenheit und Gegenwart  (Foto: Concorde Film)Der rumänische Sänger und Produzent Smiley will international durchstarten (Foto: Epic Germany)HipHop-Größe Jay-Z ist mit seinem zwölften Studioalbum "Magna Carta Holy Grail" zurück (Foto: Public Address)

Kartenspiel

"Hanabi" ist Spiel des Jahres 2013

published: 09.07.2013

"Hanabi" ist das Spiel des Jahres 2013 (Foto: ABACUSSPIELE) "Hanabi" ist das Spiel des Jahres 2013 (Foto: ABACUSSPIELE)

"Hanabi" ist Japanisch und bedeutet so viel wie "Feuerwerk" - und genau dieses gilt es in dem Kartenspiel zu veranstalten. Das Produkt aus dem Hause Abacusspiele ist jetzt zum "Spiel des Jahres" gekürt worden. Auf die Plätze kamen die ebenfalls für die Auszeichnung nominierten "Qwixx und "Augustus".


"Hanabi" wird ab acht Jahren und für zwei bis fünf Personen empfohlen. Eine Runde dauert 30 Minuten. In dem Kartenspiel bilden die Mitspieler ein Team, sind nicht etwa Gegner. Man muss die Karten verdeckt aufnehmen und so halten, dass nur die anderen den Kartenwert erkennen können. Um das Spiel voranzubringen, sind Kommunikation und Kooperation gefragt. Allein die begrenzten Tipps der Mitspieler und das Wissen aus den vorherigen Runden helfen einem dabei, die richtige Karte abzuwerfen. Nach drei Fehlern gilt das Spiel als verloren.



[PA]

Links

"Hanabi" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung