Am 2. Oktober findet die große Clubnacht "1LIVE.ZWEITER.ZEHNTER" in 50 Clubs statt (Logo: 1LIVE)Hertha-Trainer Jos Luhukay sah einen furiosen Auftaktsieg seiner Mannschaft (Foto: Public Address)Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM Gold erlaufen (Foto: Public Address)Sarah Wiener besucht in ihrer zehnteiligen TV-Show Bauern, Fischer und Imker  (Cover: Edel: Motion)Maulwurf nimmt Geld aus seinem Privatvermögen und organisiert mit Falkenhorst die Übergabe (Foto: UniversumFilm)The BossHoss gehen ab 24. Oktober auf große Arena-Tour durch Deutschland (Foto: Public Address)Emiliana Torrini ist mit ihrem neuen Album "Tookah" zurück. Es erscheint am 6. September (Foto: Public Address)

Diskriminierung

In der Schule benachteiligt?

published: 14.08.2013

Jeder vierte Schüler mit Migrationshintergrund fühlt sich diskriminiert (Foto: Monkey Business Images/shutterstock.com) Jeder vierte Schüler mit Migrationshintergrund fühlt sich diskriminiert (Foto: Monkey Business Images/shutterstock.com)

Jeder vierte Schüler mit Migrationshintergrund fühlt sich diskriminiert. Sechs Prozent der Befragten mit einer anerkannten Behinderung gaben an, eine Benachteiligung in Schule oder Hochschule erlebt zu haben. Schülerinnen und Schüler werden aufgrund ihres türkischen oder arabischen Hintergrunds oft beschimpft, homosexuellen Schülerinnen und Schülern wird durch Schulhofbeleidigungen häufig jedwedes Selbstwertgefühl genommen. So lauten die Ergebnisse des Berichts der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, der am Dienstag veröffentlicht wurde.


Alle Formen der Diskriminierung beeinträchtigten die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in Deutschland, so das Gremium. Zudem mangelt es an unabhängigen Hilfe- und Beratungsangeboten, an die sich Opfer von Diskriminierungen wenden können.



[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung