Der TALENT DAY Medien + IT 2013 bietet dir neue Einblicke in die Arbeitswelt (Logo: TALENT DAY)Jazzkantine waren wieder im Studio für ein neues Album (Foto: Rap Nation Records)So sieht die neue Krankenversicherten-Chipkarte aus (Foto: Techniker Krankenkasse)Das Hörbuch "Batman - Gotham Knight, Folge 1: Der Mann in Schwarz" ist gerade erschienen  (Foto: Highscore Music)Die Schriftstellerin Cornelia Funke hat die Schirmherrschaft des Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ" übernommen (Foto: Public Address)Atze Schröder schreibt über Walddorf-Pädagogik (Foto: Public Address)Sänger Roland Kaiser (l.) und Dr. Jens Baas, Vorsitzender des Vorstands der Techniker Krankenkasse, besitzen einen Organspendeausweis (Foto: Public Address)

Bundestagswahl

Angela Merkel gewinnt

published: 23.09.2013

Unerwartet hoch hat Angela Merkels CDU die Bundestagswahl gewonnen. Einen Koalitionspartner braucht sie trotzdem (Foto: Public Address) Unerwartet hoch hat Angela Merkels CDU die Bundestagswahl gewonnen. Einen Koalitionspartner braucht sie trotzdem (Foto: Public Address)

Die CDU muss sich nach ihrem Triumpf bei der Bundestagswahl einen neuen Koalitionspartner suchen. Die FDP scheiterte ebenso wie die Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) knapp an der Fünf-Prozent-Hürde. Damit sind die Liberalen zum ersten Mal seit 1949 nicht im Bundestag vertreten.

Wie stark hast du dich für die Bundestagswahl interessiert?

  • Sehr stark. Ich habe von der ersten Prognose an bis zum vorläufigen Endergebnis alles verfolgt.

  • Ziemlich. Wie es ausgegangen ist, wollte ich schon schnell wissen.

  • Es geht so. Ich habe erst am Montag grob mitbekommen, wie es ausgegangen ist.

  • Nicht besonders. Aber man kann der Wahl ja nicht ausweichen - alle Kanäle sind voll mit dem Thema.

  • Überhaupt nicht.

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis holten CDU und CSU 41,5 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die SPD erreichte 25,7 Prozent (23,0). Die drittstärkste Kraft wurde die Linke mit 8,6 Prozent. Erst dahinter liegen die Grünen mit 8,4 Prozent. Die Piratenpartei verpasste den Einzug deutlich.

Daraus ergibt sich im 18. Deutschen Bundestag folgende Sitzverteilung: CDU/CSU 311, SPD 192, Linke 64 und die Grünen 63. Rechnerisch sind Mehrheiten für eine Große Koalition, für Schwarz-Grün und für Rot-Rot-Grün möglich.









[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung