Südafrika trauert um seinen Nationalhelden Nelson Mandela (Foto: Public Address)Tom Gaebel versüßt die Vorweihnachtszeit mit seiner Musik (Foto: Public Address)Frauen sind überdurchschnittlich häufig von Stimmungstiefs in der dunklen Jahreszeit betroffen (Foto: Techniker Kreankenkasse)Diese Grafik zeigt dir, wie Praktikanten in den Bundesländern bezahlt werden (Grafik: Absolventa Jobnet & Clevis)Die TSG 1899 Hoffenheim steht im Viertelfinale des DFB-Pokals (Foto: Public Address)Mädchen müssen noch an ihrer Leistung in Mathe arbeiten (Foto: Public Address)Auf ihrem neues Album setzen Frida Gold ganz auf akustische Instrumente (Foto: Warner Music)

Projekt

"Schüler filmen Demokratie"

published: 09.12.2013

Brückenschlag zwischen den Generationen - Schüler zeigen mit der Kamera, wie Selbstverwaltung funktioniert (Foto: Public Address) Brückenschlag zwischen den Generationen - Schüler zeigen mit der Kamera, wie Selbstverwaltung funktioniert (Foto: Public Address)

Im Rahmen des Kooperationsprojektes "Schüler filmen Demokratie" der Techniker Krankenkasse mit dem Hamburger Wilhelm-Gymnasium (WG) waren fünf Schülerinnen und Schüler am 6. Dezember zu Gast bei der Sitzung des Verwaltungsrates der Techniker Krankenkasse (TK) in der TK-Hauptverwaltung. Auf der Tagesordnung stand der Haushalt 2014 - entschieden wurde unter anderem über die Verwendung des Budgets in Höhe von über 21 Milliarden Euro.

Unsere Reporter Anna und Nelly befragten Verwaltungsratsmitglieder nach ihrer Motivation, sich ehrenamtlich in diesem Gremium zu engagieren. Und sie wollten wissen, was der Verwaltungsrat denn in den letzten Jahren so für die junge Zielgruppe getan hat. Gefilmt wurden die Interviews sowie Ausschnitte der Debatten von Lynn, Pia und Bjarne.

(© Public Address)


Anna, Lynn, Pia, Dr. Jens Baas (Vorsitzender des Vorstandes der TK), Bjarne, Nelly

Ziel des Projektes ist es, junge Menschen wieder stärker für die Idee und Praxis der Selbstverwaltung zu interessieren und somit auch die Beteiligung junger Menschen an der Sozialwahl zu stärken, die alle sechs Jahre stattfindendet. Denn in dieser drittgrößten Wahl (nach der Bundestags- und Europawahl) werden die Selbstverwaltungsorgane der meisten großen Krankenkassen sowie der Rentenversicherung bestimmt - leider in den vergangenen Jahren unter schwindender Beteiligung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Der Verwaltungsratsvorsitzende Dieter F. Märtens begrüßte die Schülerdelegation und zeigte sich sehr angetan davon, dass sie trotz "sturmfrei" an diesem Vormittag gekommen waren. Denn in den nördlichen Bundesländern fiel am "Nikolaustag" wegen des Sturmtiefs "Xaver" die Schule aus.

"Schüler filmen Demokratie" (10 Bilder)

"Schüler filmen Demokratie"
"Schüler filmen Demokratie"
"Schüler filmen Demokratie"
"Schüler filmen Demokratie"


Auch die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von der freundlichen Aufnahme und von Erfahrungen, die sie an diesem Vormittag machten: "Das hier vor Ort zu erleben, war uns wichtig", so Nelly und Anna zu einer ebenfalls anwesenden Journalistin. "Wir haben viel gelernt und sehen uns jetzt als Vermittler, haben stellvertretend für die Zuschauer unsere Fragen gestellt."

In den nächsten Wochen entsteht, wieder mit tatkräftiger Unterstützung der WG-Schüler, ein kurzer Film, der im Frühjahr bundesweit gezeigt werden soll.

[Günter]

Links

Techniker Krankenkasse im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung