Gesundheitspreis pulsus

Vote für Lebensretter und Kämpfer

published: 10.12.2013

Der Medizin-Kabarettist Eckart von Hirschhausen sitzt in der Jury des pulsus 2014 (Foto: Public Address) Der Medizin-Kabarettist Eckart von Hirschhausen sitzt in der Jury des pulsus 2014 (Foto: Public Address)

Die 17-Jährige Kea Metje hat Nic am 9. Januar 2013 das Leben gerettet. Der 14-Jährige mit einem Herzfehler brach während der großen Pause beim Fußballspielen zusammen. Kea reagierte geistesgegenwärtig und leistete lebensrettende Sofortmaßnahmen. Seitdem sind die beiden Jugendlichen der Gesamtschule Hennef eng befreundet.

Du findest, dass Kea für ihr mutiges Eingreifen einen Preis verdient hat? Dann stimme für sie als "Lebensretter des Jahres" beim pulsus 2014. Denn bereits zum zehnten Mal verleihen die Techniker Krankenkasse und "Bild am Sonntag" den Gesundheitspreis in Berlin. Es gibt Auszeichnungen in den Kategorien "Kämpfer und Ehrenamt des Jahres", "Arzt des Jahres", "Team des Jahres" und "Lebensretter". Den pulsus erhalten engagierte Vorbilder, die ihre Mitmenschen mit ihrem Mut inspirieren.

Hasen im Seniorenheim

Vielleicht beeindruckt dich auch das kreative Engagement von anderen Kandidaten. Wenn du gerne mit Tieren schmust, dann vote für die Mitarbeiter im Eduard-Mörike-Haus in Bad Mergentheim als "Team des Jahres". Werner Frey und sein Mitarbeiterstab sorgen dafür, dass die 124 Senioren in dem Altersheim durch zahme Zwei- und Vierbeiner Abwechslung erfahren. Shetland-Ponys, Katzen, Hühner, Hasen und Fische werden von den Bewohnern jeden Tag beschmust. Die tierischen Bewohner benötigen sehr viel Pflege. Das Seniorenheim ist daher auf sehr viel ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen.

Gewinne eine Reise

Du kannst mitentscheiden, welcher Kandidat für sein Engagement ausgezeichnet wird. Noch bis zum 15. Dezember kannst du via E-Mail deine Stimme für deinen Favoriten abgeben. Gib aus vier Kategorien je einem Favoriten deine Stimme. Unter allen Teilnehmern verlost TUI Deutschland eine Reise für zwei Personen nach Mallorca. Insgesamt eine Woche lang kannst du in einem Vier-Sterne-Hotel abseits vom Massentourismus entspannen.

Schlage eigene Innovationen vor

Über die Gewinner in den Kategorien "Idee des Jahres" und "Initiative des Jahres" entscheidet eine Jury, in der u.a. der Arzt und Komiker Eckart von Hirschhausen sitzt. Hier sind deine Vorschläge gefragt: Hast du eine Idee, die ein Segen für die Gesundheit sein könnte oder für Menschen mit Handicap eine Hilfe ist? Oder hast du Vorstellungen von Gesundheitskampagnen, die Menschen aufklären und motivieren? Bis zum 20. Januar 2014 kannst du deine Tipps für die beiden Kategorien einreichen. Schreibe einfach der Techniker Krankenkasse eine E-Mail.

[TK]

Links

Alle Infos zum pulsus-Award
E-Mail an die Techniker Krankenkasse

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung