Ballon d'Or

Ronaldo ist Weltfußballer 2013

published: 14.01.2014

Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo ist zum Weltfußballer 2013 gewählt worden (Foto: Public Address) Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo ist zum Weltfußballer 2013 gewählt worden (Foto: Public Address)

Besser als Messi! Cristiano Ronaldo ist zum Weltfußballer gewählt worden - zum zweiten Mal nach 2008. Der Portugiese verwies mit 1365 Punkten die ebenfalls nominierten Lionel Messi (1205) und Franck Ribéry (1127) auf die Plätze. Der Spieler von Real Madrid erhielt den Ballon d'Or für seine Leistung im Jahr 2013 am Montagabend in Zürich, wo der Weltfußballverband Fifa eine Gala ausgerichtet hatte. Als Ronaldo die Auszeichnung entgegen nahm, kamen ihm vor Freude die Tränen. "Dies ist ein sehr emotionaler Moment für mich", sagte er und dankte seiner Familie. Der Superstar hatte seinen Sohn Cristiano Ronaldo Junior mit auf die Bühne genommen.

Deutsches Triple

Bei den Frauen gewann die deutsche Torfrau Nadine Angerer den begehrten Titel. Zum Welttrainer kürte die Fifa Bayern Münchens Triple-Coach Jupp Heynckes, zur Welttrainerin Silvia Neid, die Trainerin der deutschen Frauen-Nationalelf. Abgestimmt hatte eine internationale Jury aus den Kapitänen und Trainern aller Verbände, die in der Fifa organisiert sind, sowie Fachjournalisten.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung