Deutschland-Besuch

Obama schmeichelt Europa

published: 25.04.2016

US-Präsident Barack Obama hat die Europäer zu Zusammenhalt aufgerufen (Foto: Public Address) US-Präsident Barack Obama hat die Europäer zu Zusammenhalt aufgerufen (Foto: Public Address)

Am zweiten Tag seines Deutschlandbesuchs in Hannover hat Barack Obama für ein "starkes, wohlhabendes und vereintes Europa" geworben. Angesichts von Flüchtlingskrise, Terrorgefahr und europaskeptischen Briten apellierte der US-Präsident in einer Grundsatzrede an Mut, Toleranz und Zusammenhalt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Wir wollen ein ganzheitliches Europa, ein freies Europa und ein Europa, das in Frieden lebt", sagte das Staatsoberhaupt am Montag, 25. April. Bevor zuvor hatte sich Obama im London gegen einen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU ausgesprochen. Am 23. Juni findet dort ein Referendum über den Verbleib im Bündnis statt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Als gemeinsame Bedrohung für die USA und Europa bezeichnete der US-Präsident die Terroristen des sogenannten Islamischen Staats (IS). Obama kündigte einen Ausbau des US-Engagements in Syrien und Irak an. Sein Land wolle bis zu 250 zusätzliche Soldaten nach Syrien schicken, um Kräfte vor Ort im Kampf gegen den IS zu unterstützen. Der Präsident forderte Europa und die NATO auf, sich dort stärker zu engagieren. Mehr Nationen müssten zum Kampf, zu Ausbildung und Aufbau beitragen. Zudem werde mehr wirtschaftliche Hilfe für den Irak gebraucht, damit der Extremismus dort bekämpft werden könne.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz




[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung