Nach der Niederlage der EU-Befürworter im Referendum hat Premierminister David Cameron seinen Rücktritt als Regierungschef angekündigt (Foto: Public Address)50 Menschen starben, als ein schwer bewaffneter Mann in einem Nachtclub in Florida auf das Publikum feuerte (Bild: Carla Nichiata/Shutterstock.com)Hillary Clinton ist die designierte Präsidentschaftskandidatin der Demokraten. Zum ersten Mal setzte sich in den USA eine Frau als Spitzenkandidatin eine der großen Parteien durch (Foto: <a href="http://www.shutterstock.com/gallery-4149133p1.html?cr=00&pl=edit-00">Krista Kennell</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a>)Wie willkommen sind Flüchtlinge? Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die Ergebnisse einer internationalen Umfrage veröffentlicht (Foto: <a href="http://www.shutterstock.com/gallery-1595060p1.html?cr=00&pl=edit-00">Alexandre Rotenberg</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a>)Bald wird es in Deutschland mehr offene WLAN-Netze geben (Foto: Georgejmclittle/Shutterstock.com)Donald Trump wird nach seinem Sieg bei den Vorwahlen in Indiana aller Voraussicht nach der Präsidentschaftskandidat der Repubikaner (Foto: <a href="http://www.shutterstock.com/gallery-4149133p1.html?cr=00&pl=edit-00">Krista Kennell</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a>)Ein Richter in Brasilien hat eine dreitägige Whats-App-Blockade angeordnet. Er will damit die Herausgabe von Chat-Protokollen erwirken (Foto: Public Address)

Explodierende Akkus

Samsung stoppt Verkauf des Galaxy Note 7

published: 02.09.2016

Im Skandal um explodierende Akkus hat Samsung jetzt den Verkauf des Smartphones Galaxy Note 7 gestoppt (Foto: extradryrain/shutterstock.com) Im Skandal um explodierende Akkus hat Samsung jetzt den Verkauf des Smartphones Galaxy Note 7 gestoppt (Foto: extradryrain/shutterstock.com)

Kaum auf dem Markt, schon gestoppt: Samsungs jetzt den Verkauf des Galaxy Note 7 angehalten. Zuvor hatten sich Berichte gehäuft, nach denen die Smartphones beim Laden Feuer fingen. Es handele sich um Probleme mit einigen Akkus, teilte der südkoreanische Elektronikkonzern jetzt mit. Nur ein Promille der Handys sei jedoch betroffen. Wer bereits eins der neuen Geräte gekauft habe, könne es zurückgeben und erhalte eins mit verbessertem Akku. Die Umtauschaktion werde in etwa zwei Wochen beginnen.


In Deutschland dürften nur wenige Kunden bereits ein Galaxy Note 7 erhalten haben. Die Händler wollten laut "heise online" erst in der nächsten Woche mit der Auslieferung beginnen. Noch ist unklar, wie lange sich die Auslieferung nun verzögern wird. In Korea und China befindet sich das Samsung Galaxy Note 7 bereits seit zwei Wochen im Handel.



[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung