Niederlande

Wähler verhindern Rechtsruck

published: 16.03.2017

Der Ministerpräsident der Niederlande, Mark Rutte, wurde zum Wahlsieger (Foto: Thomas Stolte/Public Address) Der Ministerpräsident der Niederlande, Mark Rutte, wurde zum Wahlsieger (Foto: Thomas Stolte/Public Address)

Europa gewinnt, Wilders verliert: Bei den Parlamentswahlen in den Niederlanden haben die Wähler dem Rechtspopulisten Geert Wilders einen Strich durch die Rechnung gemacht. Über 80 Prozent der Wahlberechtigten gingen wählen. Wilders Partei PVV kommt laut Hochrechnungen auf 13,1 Prozent der Stimmen und wird somit zweitstärkste Kraft. Der amtierende Ministerpräsident Mark Rutte setzte sich unerwartet deutlich gegen Wilders durch: Seine Volkspartei für Freiheit und Demokratie erhält 21,3 Prozent. Bislang wurden 93 Prozent der Stimmen ausgezählt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Weitere elf Parteien ziehen ins nächste Parlament ein. Die großen von ihnen machten bereits deutlich, dass sie eine Regierungsbeteiligung der Rechtspopulisten ausschließen. Zugewinne verbuchten die Grünen, die ihr Ergebnis vervierfachen konnten, die Linksliberalen und die Christdemokraten. Herbe Verluste musste dagegen die Sozialdemokraten einstecken. Erhielten sie bei der letzten Wahl noch 25 Prozent der Stimmen, so erreichten sie jetzt magere 6 Prozent. Es sind vier Parteien für eine mehrheitsfähige Regierungskoalition notwendig.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung