Nach der Parlamentswahl im Vereinigten Königreich

Theresa May will Regierung bilden

published: 09.06.2017

Die britische Premierministerin Theresa May will im Amt bleiben (Foto: Thomas Stolte/Public Address) Die britische Premierministerin Theresa May will im Amt bleiben (Foto: Thomas Stolte/Public Address)

Immerhin stärkste Partei: Trotz der Wahlschlappe bei der vorgezogenen Parlamentswahl im Vereinigten Königreich will Premierministerin Theresa May im Amt bleiben. Die Chefin der Konservativen wolle die Queen um Erlaubnis für die Bildung der nächsten Regierung bitten, teilte ein Sprecher am Tag nach dem Urnengang an. Die Zeichen mehren sich, dass May eine Minderheitsregierung der "Tories" mit Duldung der nordirischen Democratic Unionist Party anstrebt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Mays Partei verlor bei der General Election am 8. Juni die absolute Mehrheit. Die "Tories" kommen nach Auszählung falls aller Wahlkreise nur auf voraussichtlich 318 anstelle der für eine absolute Mehrheit erforderlichen 326 Sitze. Die Labour Party legte zu und erhält nach der jüngsten Hochrechnung 267 Sitze. Die Scottish National Party kommen wohl auf 32 Sitze, die Liberaldemokraten gewinnen demnach elf. Die rechtspopulistische und Anti-EU-Partei UKIP verlor ihren einzigen Sitz im Unterhaus. Ihr Vorsitzender Paul Nuttall trat zurück.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung