Zum vierten Mal

Merkel zur Kanzlerin gewählt

published: 14.03.2018

Angela Merkel ist vom Bundestag mit knapper Mehrheit zur Kanzlerin gewählt worden (Foto: Thomas Stolte/Public Address) Angela Merkel ist vom Bundestag mit knapper Mehrheit zur Kanzlerin gewählt worden (Foto: Thomas Stolte/Public Address)

171 Tage liegt die Bundestagswahl zurück. Am Mittwoch, 14. März, hat das neue Parlament Angela Merkel in Berlin zur Kanzlerin gewählt. Sie erhielt 364 Abgeordneten-Stimmen, neun mehr als notwendig. Die CDU-Politikerin ist damit zum vierten Mal die deutsche Regierungschefin. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble wünschte der 63-Jährigen "von Herzen Kraft und Erfolg und Gottes Segen" bei der Bewältigung ihrer großen Aufgabe. Anschließend erhielt Merkel im Schloss von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ernennungsurkunde.

Angela Merkel von Frank-Walter Steinmeier zur Kanzlerin ernannt (17 Bilder)

Angela Merkel von Frank-Walter Steinmeier zur Kanzlerin ernannt
Angela Merkel von Frank-Walter Steinmeier zur Kanzlerin ernannt
Angela Merkel von Frank-Walter Steinmeier zur Kanzlerin ernannt
Angela Merkel von Frank-Walter Steinmeier zur Kanzlerin ernannt


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Auch die Minister wurden vereidigt.

Das ist sie, die neue Regierung (Foto: Thomas Stolte/Public Address)Das ist sie, die neue Regierung (Foto: Thomas Stolte/Public Address)


Noch nie hat eine Regierungsbildung in der Bundesrepublik so lange gedauert - fast ein halbes Jahr. Wenn Merkel die gesamte Legislaturperiode über im Amt bleibt, wäre sie mit 16 Jahren als Kanzlerin länger im Amt als Konrad Adenauer, der von 1949 bis 1963 - also 14 Jahre - im Chefsessel der Regierung saß. Selbst Helmut Kohl, der gerne als "ewiger Kanzler" bezeichnet wird, amtierte nicht länger als 16 Jahre. Pointer lädt dich ein auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 2005, als Merkel ihre erste Bundestagswahl gewann - und der damalige Kanzler Gerhard Schröder die Konsequenzen nicht wahrhaben wollte. Sieh dir das Video an!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Milde Steckrübensuppe
Besser büffeln mit "Gongbang"?
Kürbissuppe mit Cranberrys

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung