US-Präsident

Trump mit Corona infiziert

published: 02.10.2020

US-Präsident Donald Trump hat sich mit dem Coronavirus infiziert (Foto: Evan El-Amin / Shutterstock.com) US-Präsident Donald Trump hat sich mit dem Coronavirus infiziert (Foto: Evan El-Amin / Shutterstock.com)

US-Präsident Trump ist laut eigener Angabe positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch seine Frau Melania habe sich infiziert. "Wir werden unsere Quarantäne und Genesungsprozess sofort beginnen. Wir werden das GEMEINSAM durchstehen", schrieb der 74-Jährige auf Twitter. Zuvor war bekannt geworden, dass Hope Hicks, eine enge Mitarbeiterin des Präsidenten, sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Sie hatte Trump zu mehreren Wahlkampfterminen begleitet. Unter anderem war sie am Dienstag, 29. September, in der Präsidentenmaschine Air Force One mit Trump zur ersten TV-Debatte geflogen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Trump hat aufgrund seines Alters und Übergewichtes ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf. In der Vergangenheit spielte er die Gefahren des Coronavirus und der Krankheit Covid-19 lange herunter. Bis zuletzt trat er auf Wahlveranstaltungen vor Tausenden, zum Teil dicht gedrängt stehenden Menschen auf. Masken trägt er sehr selten. Die USA sind mit über 207.000 Toten und über 7 Millionen Infizierten das von der Pandemie am stärksten betroffene Land. Die Präsidentschaftswahlen finden am 3. November statt. Der demokratische Herausforderer Joe Biden führt in den Umfragen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz




[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung