Argentinien - Bosnien-Herzigowina

Knapper Sieg für Messi & Co.

published: 16.06.2014

Der argentinische Superstar Lionel Messi hat die Auftaktpartie seiner Elf entschieden (Foto: Public Address) Der argentinische Superstar Lionel Messi hat die Auftaktpartie seiner Elf entschieden (Foto: Public Address)

Mühsam haben sich Lionel Messi und seine argentinischen Mannschaftskollegen zu einem 2:1-Sieg gegen ein Team gezittert, das zum ersten Mal an einer Fußball-WM teilnimmt: Bosnien-Herzegowina. Die als Mit-Favoriten gehandelten Südamerikaner konnten ihre Titelambitionen im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro nicht untermauern.

Durch ein kurioses Eigentor des Schalkers Sead Kolasinac war die Elf von Trainer Alejandro Sabella zwar bereits in der dritten Minute in Führung gegangen. In der Folge verloren der vierfache Weltfußballer und seine Mitspieler jedoch viele Bälle im Zweikampf. Zudem kamen viele Pässe nicht an. Die zunächst verhalten agierende Bosnier gewannen zusehends Selbstvertrauen, griffen vermehrt an und spielten sich Chancen heraus. Die 1:0-Führung der Argentinier zur Pause gab den Spielverlauf nicht wieder.

Erst ein genialer Moment des Stars des FC Barcelona in der 65. Minute entschied die Partie. Nach einem Doppelpass mit Higuain und sehenswertem Dribbling knallte Messi den Ball über den Innenpfosten zum 2:0 ins Tor. Fünf Minuten vor Schluss gelang Vedad Ibisevic vom VfB Stuttgart der überfällige Anschlusstreffer.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Kürbissuppe mit Cranberrys
5:1 gegen Aserbaidschan
"Kingsman: The Golden Circle"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung