Ein Jahr in Tansania

"Man lernt, dass man keinen Luxus braucht"

published: 04.08.2018

Die Studentin Naemi blickt für Pointer auf ihren Freiwilligendienst in Afrika zurück (Foto: Josef Hiemann/Public Address) Die Studentin Naemi blickt für Pointer auf ihren Freiwilligendienst in Afrika zurück (Foto: Josef Hiemann/Public Address)

Ein Jahr nach ihrem Freiwilligendienst in Afrika schaut Naemi für Pointer noch einmal zurück: Was waren ihre Highlights aus den Erlebnissen in Tansania? Welche Tiefpunkte gab es? Was hat sie gelernt und was würde die 20-Jährige aus heutiger Sicht anders machen? Schau dir hier das Video an:

Mein Jahr in Tansania - Rückblick (Teil 2)


Naemis Freiwilligendienst verlief nach den Richtlinien des Weltwärts-Programms, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt wird. Der gemeinnützige Verein Via e.V. begleitete sie pädagogisch und ermöglichte ihren Einsatz in Dar es Salaam in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein Watoto Wetu.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Ein Freiwilligendienst will gut vorbereitet sein - organisatorisch, persönlich und medizinisch. Impfungen und medikamentöse Prophylaxe schützen auf Fernreisen vor Erkrankungen, die gefährlich werden können, wie Typhus, Hepatitis, Gelbfieber oder Malaria. Am besten ist es, sich frühzeitig über Empfehlungen im Klaren zu sein. Hier findest du die umfangreichen Informationen der Techniker (TK) zum Thema Reiseimpfungen.

[PA]

Links

Weltwärts - Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst
Via e.V. im Web
Watoto Wetu im Web
Informationen der Techniker (TK) zum Thema Reiseimpfungen

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung