Dein Weg ins Ausland

Work and Travel

published: 21.04.2019

Raus in die große weite Welt und auf ins Abenteuer! Work and Travel kann dir das ermöglichen (Foto: Mooshny / Shutterstock) Raus in die große weite Welt und auf ins Abenteuer! Work and Travel kann dir das ermöglichen (Foto: Mooshny / Shutterstock)

Wenn du die große weite Welt bereisen willst und abenteuerlustig bist, ist der Klassiker Work and Travel vielleicht das Richtige für dich. Das Prinzip ist schnell erklärt: Du reist bis zu ein Jahr lang durch ein fremdes Land und finanzierst dir das Leben vor Ort mit wechselnden Gelegenheitsjobs. Die Dauerbrenner für Work and Travel sind Australien, Neuseeland und Kanada. Aber auch Japan sowie einige weitere asiatische Länder sind mittlerweile beliebte Ziele.
 

Instagram Post

Happy Australia Day ????????

— saraahel_ January 26, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Warum Work and Travel?

Du verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute intensiv kennen. Als Work and Traveller bist du flexibel und unabhängig in deiner Reiseplannung. Die Auswahl an Jobs ist groß – du musst zwar gegebenenfalls etwas Geduld mitbringen, wirst aber am Ende für deine Mühe belohnt. Beim Jobben im Ausland und Reisen sammelst du wertvolle Erfahrungen für dein ganzes Leben. Du lernst viel über dich selbst und darüber, was du willst.
 

Instagram Post

Manchmal sollte es einfach heißen: Rucksack packen und los geht's ???. . . #workandtravel #backpack #nationalpark #zionnationalpark #whataview #ausblick #instagood #mytravelgram #reiseliebe #rucksack #usa #americanlandscape #canyon #landschaft #fernweh #auslandsjahr #exploretheworld #timetotravel #aufgehts #unterwegs

— workandtraveller November 30, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Vor der Abreise

Für eine solche Reise benötigst du ein paar wichtige Dokumente. Kümmere dich so früh möglich um den Behördenkram. Das kannn zwar nervig sein, ist aber wichtig. Denn sollte dir eines dieser Dokumente fehlen, kann deine Abreise daran scheitern. Du kannst deine Reise entweder auf eigene Faust organisieren oder in die Hände einer auf Auslandsreisen spezialisierten Organisation legen.

Gültiger Reisepass
Deutsche Staatsbürger können auch außerhalb der EU in viele Länder ohne Visum einreisen. In diesen Fällen genügt ein gültiger Reisepass. Aber aufgepasst: "Gültiger Reisepass" bedeutet in der Regel, dass der Pass bei der Einreise noch für sechs Monate gültig sein muss. Eine Einreise mit Pass und ohne Visum berechtigt in den meisten Fällen zu einem Aufenthalt als Tourist für bis zu 90 Tage. Eine Arbeitserlaubnis ist dann aber nicht inbegriffen. Für Länder mit Visa-Abkommen ist ein gültiger Reisepass die Voraussetzung für die Beantragung des Visums. Es kann mehrere Monate dauern, bis man einen Termin für die Beantragung bekommt. Hake diesen Punkt also als ersten ab.

Kosten
Für Personen bis einschließlich 23 Jahre (6 Jahre gültig): ca. 37 Euro
Für Personen ab 24 Jahre (10 Jahre gültig): ca. 60 Euro
 

Instagram Post

SYD ???? MEL???????? you get a strange feeling when you're about to leave a place. Like you'll not only miss the people you love it you'll miss the person you are now at this time and this place, because you'll never be this way ever again. #travel

— jasminchelle January 9, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Working Holiday Visum
Deutschland hat gegenseitige Abkommen über Working Holiday Visa mit den Ländern Australien, Neuseeland, Kanada, Japan, Südkorea, Singapur, Hong Kong und Taiwan abgeschlossen. Dort ist für junge Leute der Work-and-Travel-Aufenthalt für eine Dauer von bis zu einem Jahr geregelt. Du darfst während dieser Zeit Beschäftigungen annehmen, jedoch nicht durchgängig. Denn: Wie der Name schon sagt, dienen Work-and-Travel-Aufenthalte auch dem Reisen – und dafür sollte Zeit übrig sein. Falls du dich besonders wohlfühlst, kannst du z.B. in Australien oder Neuseeland auch ein Second Year Visum beantragen. Dafür musst du allerdings nachweisen können, dass du 88 Tage auf einer Farm gearbeitet hast. Da das Working Holiday Visum an die Nummer deines Reisepasses gebunden ist, musst du mit dem gleichen Reisepass ins Land reisen, mit dem du dein Working-Holiday-Visum beantragt hast.

Kosten:
Australien: 290 Euro
Neuseeland: 125 Euro
Kanada: 165 Euro
USA: 150 Euro
Chile: 80 Euro
Japan: kostenlos

Internationaler Führerschein
Solltest du vorhaben, auf deiner Reise Auto zu fahren, solltest du dir auch den internationalen Führerschein besorgen. Der internationale Führerschein ist ein zusätzliches Dokument zu deinem nationalen Führerschein und nur in Kombination mit diesem gültig. Für Reisen innerhalb der EU genügt der nationale Führerschein. Über die EU-Grenzen hinaus wird meist der internationale Führerschein verlangt. Diesen kannst du bei den Straßenverkehrsämtern für etwa 15 Euro (Führerscheinstelle) beantragen.
 

Instagram Post

Australia, we loved exploring all of your wild beauty. ????????

— ourtravelventure January 28, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Nachweis über Impfungen
Einige Länder verlangen bei der Einreise einen Impfpass mit bestimmten Impfnachweisen wie zum Beispiel Gelbfieber. Gerade für exotische Länder im asiatischen Raum solltest du dich bei einem Arzt über mögliche Impfungen informieren. Hier findest du die umfangreichen Informationen der Techniker (TK) zum Thema Reiseimpfungen.

Versicherungen & Gesundheit
Wenn du Work and Travel machen möchtest, solltest du auf jeden Fall frühzeitig über das Thema Versicherungen nachdenken. Eine spezielle Auslands-Krankenversicherung ist für viele Länder unerlässlich, eine Unfallversicherung sowie eine Haftpflichtversicherung sind empfehlenswert.

Kreditkarte
Eine Kreditkarte ist im Ausland unumgänglich. Mit ihr kannst du überall kostenlos bezahlen und Geld abheben. Von der DKB gibt es sogar eine kostenlose Kreditkarte, die du einfach im Internet beantragen kannst.
 

Instagram Post

Sky has no limite ! - - - - - - #trip #travel #plane #workout #cloud #night #light #nature #sky #sunrise #igers #spain #photography #photooftheday #potd #photographer #sun #smile #blogger #skyporn #details

— watch_guillaume_look February 12, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Nach der Ankunft


Sozialversicherungsnummer
Auch im Ausland benötigt dein Arbeitgeber zur Lohnabrechnung deine Sozialversicherungsnummer. Die "Social Security Number" ist vergleichbar mit der deutschen Sozialversicherungsnummer und wird für alle Steuer und Sozialversicherungsangelegenheiten benötigt. Deswegen beantragst du diese Nummer am besten gleich am ersten Tag. Für die Beantragung gehst du in ein "Service Office" der jeweiligen Stadt.

Bankkonto
Eines der ersten Dinge, die du tun solltest, nachdem du angekommen bist: ein Bankkonto eröffnen. Natürlich nicht, wenn du nur einige Wochen im Land bist. Aber wenn du für längere Zeit in einem Land bleiben möchtest und vor allem auch arbeiten willst, ist ein Bankkonto zwingend notwendig. Die Einrichtung ist meist kostenlos. Du benötigst lediglich deinen Pass und eine Adresse. Dies kann deine Adresse in Deutschland sein oder aber eine vorübergehende. Bei einigen Banken fällt eine geringe Servicegebühr an.

SIM-Karte
Wenn du mit einem Working Holiday Visum ins Ausland gehst, macht es keinen Sinn, einen langjährigen Handyvertrag abzuschließen. Besorge dir lieber eine Prepaid-SIM-Karte. Diese kannst du nach Belieben aufladen und monatliche Pakete buchen. Rechne mit etwa 20 Euro im Monat.

Unterkunft
Die meisten Backpacker mit einem Working Holiday Visum schlafen am Anfang in einem Hostel, zumindest für die erste Woche. Dies gibt dir Zeit, dich zu orientieren, ein Fahrzeug zu erwerben oder Mitbewohner zu finden. Außerdem wirst du im Hostel Gleichgesinnte treffen. Auf "Hostelworld" findest du alle Hostels der Stadt. Wenn du vorhast, dauerhaft in einer Stadt zu bleiben, ist ein WG-Zimmer eine gute Möglichkeit. Schaue dafür doch mal auf "Gumtree" vorbei.
 

Instagram Post

Our pool is better than yours ???? ???????? For those in pursuit of a good time ??????????? We are the specialists! ???????? #GilligansCairns #WetDayclub ??????????

— gilliganscairns December 12, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Jobs
Ob du auf einer Plantage Früchte pflücken, in einem Reisebüro Touren verkaufen oder auf einer Farm mit Tieren arbeiten möchtest, bleibt ganz dir überlassen. Eine bewährte Methode, um im Ausland schnell einen Job zu finden, ist, den Lebenslauf persönlich bei allen potenziellen Arbeitgebern abzugeben. Willst du beispielsweise kellnern, klapperst du alle Cafés und Restaurants in deiner Nähe ab, stellst dich persönlich vor und lässt deinen Lebenslauf da. Zusätzlich solltest du auch Zeitungsannoncen sowie Internetjobbörsen durchforsten und dich bei anderen Work-and-Travellern umhören. Oft kannst du auch in deinem Hostel jobben und im Gegenzug dort kostenlos wohnen. Sollte es dir wichtig sein, direkt nach deiner Ankunft erst einmal zu arbeitem, solltest du dich schon vor deiner Abreise damit beschäftigen und beispielsweise deinen Lebenslauf schon parat haben.
 

Instagram Post

Nature's getting some much needed rain! Keep on smiling pineapple boys ?????????????????? #cottontreebackpackers #fruitpicking #pineapple #88days #secondyearvisa #farmwork #workingholidayvisa #workingholidayaustralia #backpacking #backpackers #backpackingaustralia #workingholiday #farmworkaustralia #sunshinecoast

— cottontreebackpackers March 20, 2017

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Anna Mohme

Die Autorin: Anna Mohme

Kaffee-Junkie, Yoga-Fan, Sonnen-Liebhaberin. Anna ist in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein zwischen Pferden und Heuhaufen groß geworden. Nach dem Abi packte sie das Fernweh. Nach einer Weltreise durch Australien, Neuseeland und Asien kehrte sie in ihre Geburtsstadt Hamburg zurück, um ihren Traum vom Journalismus zu verwirklichen. Für Pointer schreibt sie darüber, wie es nach der Schule weitergehen kann, über Reiseziele und leckere Rezepte.

Mehr

Studentenküche: Englische Muffins mit Lachs und Spinat
5 Versuchungen im Sommersemester - und wie du ihnen widerstehst
Polnische Studentenküche: Borschtsch

Links

Alle Infos zu Working Holiday Visa
Mehr Infos zum internationalen Führerschein
Zur offiziellen Seite der DKB
Informationen der Techniker (TK) zum Thema Reiseimpfungen
Zur offiziellen Seite von "Hostelworld"
Zur offiziellen Seite von "Gumtree"
Mehr Infos zu Work and Travel-Organisationen

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung