Geisenheimer Schüler ausgezeichnet

Deutscher Gründerpreis für Schüler verliehen

published: 27.06.2019

Das Team "LUVAQ" ist das Gewinnerteam des diesjährigen Gründerpreises für Schüler (Foto: Pressefoto Deutscher Gründerpreis für Schüler) Das Team "LUVAQ" ist das Gewinnerteam des diesjährigen Gründerpreises für Schüler (Foto: Pressefoto Deutscher Gründerpreis für Schüler)

Wenn Schüler eine Geschäftsidee haben, kommen dabei oft etwas Spannendes und Innovatives heraus. Die zehn besten Businesskonzepte wurden am Dienstagabend, den 25. Juni, im Rahmen des Deutschen Gründerpreises für Schüler ausgezeichnet. Den ersten Platz sicherte sich bei der Preisverleihung in Hamburg das fünfköpfige Schülerteam "LUVAQ" der Internatsschule Schloss Hansenberg aus Hessen. Die Schüler überzeugten mit ihrem Businessplan, mithilfe eines Behälters aus recyceltem Meeresplastik verunreinigtes Wasser zu entkeimen. Die 20 Liter fassende sogenannte "CleanCan" soll demnach den 2,2 Milliarden Menschen auf der Welt helfen, denen kein sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht. Das Entkeimen des Wassers geschieht unter Einsatz eines durch eine Handkurbel betriebenen UV-Nanostabs, der keinen Strom benötigt.
 

Instagram Post

Was für ein Abend! Team LUVAQ UG hat gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! #dgps19 #dgpsreporter #gewinner

— gruenderpreisfuerschueler June 25, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Der Gründerpreis-Wettbewerb für Schüler erfreut sich an den deutschen Schulen großer Beliebtheit. 824 Schülerteams nahmen an der diesjährigen Spielrunde teil, in der die Schüler von Januar bis Mai ihre Businesskonzepte inklusive Finanzplan und Marketingstrategie ausarbeiteten. "Insgesamt standen die Themen Nachhaltigkeit, Soziales und Umweltschutz bei den meisten Teilnehmern hoch im Kurs.", sagt Projektleiterin Julia Schimonek.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Auf den Plätzen zwei und drei landeten das von Schülern aus Bedburg entwickelte soziale und nachhaltige Netwerk "Grinvite" sowie ein Konzept für ein modernes Freizeitzentrum von Schülern aus Minden.

Der Gründerpreis für Schüler setzt es sich zum Ziel, kreativ und wirtschaftlich begabte junge Menschen zur Unternehmensgründung zu ermutigen, wie der Schirmherr des Wettbewerbs, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, bei der Preisverleihung im Hamburger Gruner + Jahr-Verlagshaus erklärte.

[PA]

Links

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung