6 Tipps

So nutzt du die Zeit zwischen Abitur und Studium

published: 09.08.2020

Zwischen Abitur und Studium hast du ein paar Monate, um zu tun, was du willst. Pointer hat Ideen für dich (Foto: Jacob Lund/Shutterstock.com) Zwischen Abitur und Studium hast du ein paar Monate, um zu tun, was du willst. Pointer hat Ideen für dich (Foto: Jacob Lund/Shutterstock.com)

Die Zeugnisverleihung liegt hinter dir und deinen Wunsch-Studienplatz hast du auch sicher. Vor dir liegt vielleicht der letzte Sommer an dem Ort, an dem du deine Schulzeit verbracht hast. Bald schon ziehst du wahrscheinlich in deine neue Uni-Stadt und deine Schulfreunde zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen. Dein Studium ist ein neuer, aufregender Teil deines Lebens. Die Zeit davor solltest du trotzdem nicht vor Netflix oder auf der Couch verschwenden. Pointer verrät dir, wie du sie am besten nutzen kannst.

1. Für Stipendien bewerben

In Deutschland werden mehr als 1100 Stipendien angeboten. Diese bieten dir nicht nur eine im Studium gern gesehene Finanzspritze, sondern oft auch ein Netzwerk aus interessanten Menschen und Möglichkeiten zur Weiterbildung. Für viele dieser Programme kannst du dich erst bewerben, wenn du eine Immatrikulationsbescheinigung von deiner Uni erhalten hast. Deshalb ist jetzt genau die richtige Zeit dafür. Und nein, du brauchst keinen Abiturschnitt von 1,0, um für ein Stipendium in Frage zu kommen. So vielfältig die Angebote, so unterschiedlich sind auch die Voraussetzungen. Auf Stipendienlotse.de kannst du dich nach zu dir passenden Projekten umsehen. Beachte dabei besonders die Bewerbungsfristen und was deine Bewerbung alles enthalten muss.
 

Instagram Post

Die Frist für das Einreichen der Bewerbungsunterlagen für StudienanfängerInnen ist der 4. Oktober im Kalenderjahr des Studienbeginns. Hier gilt übrigens der Poststempel! Zwischen Schulabschluss und Studienbeginn dürfen auch gerne ein bis drei Jahre vergehen, kein Problem! Am besten loggt Ihr Euch schon mal im Bewerberportal ein und ladet alle wichtigen Informationen für Eure Bewerbung runter. #bewerberspecialfürstudienanfänger

— studienstiftung September 10, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Ein Praktikum machen

Was du studieren wirst, weißt du schon. Aber welchen Beruf willst du später damit ausüben? Um Jobs kennenzulernen, solltest du in der Zeit zwischen Abitur und Studium Praktika machen. In einigen Betrieben kannst du auch in Zeiten von Corona für eine kurze Zeit ohne Bezahlung mitlaufen und so die Abläufe des Unternehmens kennenlernen. Außerdem begegnest du Menschen, die in der Branche arbeiten, in der du dich siehst. Wieder anderer Praktika dauern mehrere Monate und werden vergütet. Dabei kannst du dann oft selber mitarbeiten und somit merken, ob der Beruf etwas für dich ist. Praktikumsplätze findest du zum Beispiel hier.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Deine Uni-Stadt erkunden

Wenn du für dein Studium umziehst, ist es sinnvoll, dein neues Zuhause schon im Vorfeld kennenzulernen. Vielleicht hast du dich nur aufgrund der Uni entschieden und weißt noch gar nicht, wie die Stadt aussieht. Fahre zum Beispiel für ein Wochenende mit einem Freund oder einer Freundin in die Stadt, besuche die Universität, erkunde die Sehenswürdigkeiten und finde erste Lieblingsplätze. Wenn es passt, verbinde deinen Ausflug mit der Wohnungs- oder WG-Suche.

4. Kochen lernen

Alleine zu wohnen, heißt auch, dass niemand mehr für dich kocht. Wenn du es also nicht kannst, ist jetzt die richtige Zeit, um dir die Grundlagen beizubringen, mit denen du dich selber verpflegen kannst. Deine Eltern oder Freunde helfen dir bestimmt gerne. Wenn du noch mehr lernen willst, belege einen Kochkurs. Vielleicht reicht es dann im Studium für mehr als Nudeln mit Pesto.
 

Instagram Post

Großartiger Kochkurs gestern mit @tomskochschule in der @kueche_aktiv_regensburg. Vielen Dank, hat sehr viel Spaß gemacht! . . . . . #regensburg #regensburgnow #kochkurs #kochkurse #kueche_aktiv_regensburg #tomskochschule

— vomheu March 4, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Einen Sommerjob annehmen

Während des Studiums hast du nur eingeschränkt Zeit, um zu arbeiten. Da kann es nicht schaden, wenn du vorher etwas Geld angespart hast. Für die Zeit zwischen Abitur und Studium kannst du dir einen Sommerjob suchen. Einige Unternehmen brauchen in der Zeit bis Oktober besonders viel Hilfe und stellen befristete Mitarbeiter an. Wegen der Corona-Pandemie verhält sich in diesem Jahr allerdings vieles anders als sonst. In der Gastronomie werden beispielsweise nicht so viele Mitarbeiter benötigt wie sonst. Achte auf Bauernläden, die Verkäufer für frisches Obst und Gemüse suchen, und auf Job-Annoncen von Lieferdiensten.

6. Deine Freiheit genießen

Ganz sicher bist du nach dem vielen Stress der Abiturzeit mit den Klausuren und Prüfungen erschöpft. Du hast dir eine Pause verdient und solltest sie dir auch nehmen. Genieße die Zeit mit deinen Freunden, bevor ihr euch zerstreut. Fahrt zusammen in den Urlaub oder genießt eure Freiheit am See und beim Grillen. Sobald das Studium losgeht, bist du wieder beschäftigt, da tut eine ordentliche Pause gut.
 

Instagram Post

➡️ Sicher dir jetzt kostenlos eines der streng limitierten Fan Packages ???? unter 2021.x-bash.de/fanpackage⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #xbash #abireise #halbinsel #wonderland #pool

— xbash_abireise March 1, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hanna Kunst

Die Autorin: Hanna Kunst

Lockenkopf, Katzenfan, Festivalgängerin. Hanna entschied sich nach dem Abitur für ein Gap Year, in dem sie die Luft der Arbeitswelt und die der englischen Küste schnupperte. Am Rande der Großstadt aufgewachsen, fühlt sie sich trotzdem wie eine waschechte Hamburgerin. Hanna verbringt ihre Zeit am liebsten in kleinen Cafés oder vor Open-Air-Bühnen. Außerdem liebt sie „Harry Potter“, Sommernächte, Sushi, Yoga und Palmen. Später macht sie bestimmt irgendwas mit Medien.

Mehr

Cremige Tagliatelle mit Kürbis und Chorizo
Studienbeginn während der Corona-Pandemie
Schneller Pflaumen-Crumble mit Mandeln

Links

Zur Website Stipendienlotse.de
Zur Website meinpraktikum.de

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung