Auszeichnung

Alternativer Nobelpreis für Greta Thunberg

published: 25.09.2019

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg bekommt in diesem Jahr den Alternativen Nobelpreis (Foto: Thomas Stolte/Public Address) Die Klimaaktivistin Greta Thunberg bekommt in diesem Jahr den Alternativen Nobelpreis (Foto: Thomas Stolte/Public Address)

Gerade erst hielt Greta Thunberg eine viel beachtete Rede bei den Vereinten Nationen in New York. Jetzt wird die Klimaaktivistin für ihr Engagement geehrt: Die 16-Jährige erhält in diesem Jahr den Alternativen Nobelpreis, wie die Right-Livelihood-Stiftung am Mittwoch, 25. September, mitteilte. Thunberg erhalte die Auszeichnung, weil sie "der politischen Forderung nach dringenden Klimaschutzmaßnahmen weltweit Gehör verschafft", so die Stiftung. Sie sei die Stimme einer Generation, die die Folgen des politischen Versagens bei der Bekämpfung des Klimawandels tragen müsse. Ihre Entschlossenheit, die drohende Klimakatastrophe nicht zu akzeptieren, habe Millionen von Jugendlichen inspiriert, gemeinsam mit Thunberg ihre Stimme zu erheben und sofortige Klimaschutzmaßnahmen zu fordern, so das Gremium weiter.
 

Instagram Post

The 2019 #RightLivelihoodAward goes to... ??? ?? Aminatou Haidar ???????? ?? Guo Jianmei ???????? ?? @gretathunberg ???????? ?? Davi Kopenawa /Hutukara #Yanomami Association ???????? ??? Join us to celebrate their incredible achievement! ??? ????: @annaalbertdesign

— rightlivelihood September 25, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Der Alternative Nobelpreis ehrt in diesem Jahr auch die Menschenrechtsverteidigerin Aminatou Haidar "für ihren unerschütterlichen gewaltlosen Widerstand, trotz Gefangenschaft und Folter, im Streben nach Gerechtigkeit und Selbstbestimmung für das Volk der Westsahara." Zudem erhält auch die Juristin Guo Jianmei den Preis - "für ihre bahnbrechende und beharrliche Arbeit zur Stärkung der Frauenrechte in China." Ebenfalls ausgezeichnet werden Davi Kopenawa, der Sprecher der indigenen Yanomami-Bevölkerung, und seine Organisation Hutukara Associação Yanomami. Sie erhalten den Right Livelihood Award gemeinsam "für ihre mutige Entschlossenheit, die Wälder und die Artenvielfalt des Amazonas sowie das Land und die Kultur seiner Ureinwohner zu schützen."
 

Instagram Post

Will the Sahrawi human rights activist Aminatou Haidar be awarded the 2018 Nobel Peace Prize tomorrow? It would certainly be long overdue and well deserved, and would be a huge boost for the Sahrawi independence struggle. Haidar, born in 1966 in El Aaiun (in then Spanish Sahara), is a leading human rights defender and a survivor of the notorious "Black Prison" run by Moroccan occupation forces, where torture is widespread. Because of her non-violent methods of protest she is often refered to as the "Sahrawi Gandhi". She is also the leader of Collectif des Défenseurs Sahraouis des Droits de l'Homme (CODESA). #nobelpeaceprize #nobelprize #nobelpeaceprize2018 #nobelaward #alfrednobel #aminatouhaidar #humanrightsactivist #westernsahara #oslofreedomforum #freewesternsahara #saharalibre #torturesurvivor #gandhi #peaceprize #blackprison #africanlivesmatter #codesa #elaaiun

— vivapolisario October 4, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Entscheidung wurde von einer internationalen Jury getroffen, die die Preisträger unter 142 Nominierungen aus 59 Ländern auswählte. Das Preisgeld beträgt jeweils 94.000 Euro. Das Geld wird zur Unterstützung der Arbeit der Preisträger eingesetzt und ist nicht zur persönlichen Verwendung bestimmt. Die Preisverleihung findet am 4. Dezember in Stockholm statt. Der Alternative Nobelpreis wird in diesem Jahr zum 40. Mal vergeben.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Zur Pressemitteilung der Right-Livelihood-Stiftung
Right-Livelihood-Stiftung im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung