Nachhaltiges Handeln

"BundesUmwelt­Wettbewerb" für Jugendliche

published: 24.11.2019

Beim "BundesUmweltWettbewerb" sind Kinder und Jugendliche aufgefordert, nachhaltige Lösungen für Probleme zu finden (Symbolbild: Tatevosian Yana/Shutterstock.com) Beim "BundesUmweltWettbewerb" sind Kinder und Jugendliche aufgefordert, nachhaltige Lösungen für Probleme zu finden (Symbolbild: Tatevosian Yana/Shutterstock.com)

Bis zum 15. März 2020 können Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren sowie zwischen 17 und 20 Jahren am "BundesUmweltWettbewerb" (BUW) teilnehmen. Das Motto des BUW lautet "Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln". Entsprechend gilt es, Ursachen von Problemen in den Bereichen Umwelt beziehungsweise Nachhaltigkeit zu erkennen, nach Lösungen zu suchen und diese auf den Weg zu bringen. Die Verbindung von Theorie und Praxis im Sinne der konkreten Anwendung von Wissen steht beim Wettbewerb im Fokus. Auf der Website zum Wettbewerb heißt es: "Projekte, in denen Probleme nicht-nachhaltiger Entwicklung erkannt werden und Konzepte nachhaltiger Entwicklung umgesetzt werden, finden daher besondere Anerkennung."
 

Instagram Post

#NachhaltigeEntwicklung ist in aller Munde !!! Und das ist auch gut so, denn schließlich geht es ums Ganze: das Zukunftsprojekt #Erde! Also bringt euch ein! Zeigt eure Ideen und macht mit beim #BundesUmweltWettbewerb! Der BWU bietet allen jungen Leuten jedes Jahr aufs Neue die Gelegenheit, sich einzumischen und mit eigenen Ideen #Umweltproblemen entgegenzuwirken. Der Wettbewerb fordert dazu auf, Ursachen von Umweltproblemen zu erkennen, nach #Lösungen zu suchen und entsprechende Umsetzungen auf den Weg zu bringen. Wer kann mitmachen? Alle #naturwissenschaftlich und/oder gesellschaftlich interessierten jungen Leute zwischen 10 und 20 Jahren können teilnehmen. Angesprochen sind somit Schülerinnen und Schüler aller allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, Jugendgruppen sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Freiwilligendiensten. Welche Themen sind möglich? Das Spektrum der möglichen Projektthemen und Projektformate ist breit und reicht von wissenschaftlichen Untersuchungen, umwelttechnischen Entwicklungen über #Umweltbildungsmaßnehmen und -kampagnen bis hin zu Medienprojekten. Wichtig ist, dass ein #Umweltthema im Zentrum des Projektes steht. Die Anmeldung ist bis zum 15. März 2020 unter www.bundesumweltwettbewerb.de möglich.

— geopark_hblo November 13, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Entscheidend ist das Alter am Tag des Einsendeschlusses. Man kann alleine oder in einer Projektgruppe mitmachen. Für die Teinahme muss man eine schriftliche Projektarbeit einreichen. Auf die Gewinner warten Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von etwa 25.000 Euro. In einigen Bundesländern ist es zudem möglich, einen Erfolg beim Wettbewerb als besondere Lernleistung in der Schule anerkennen zu lassen.

[PA]

Links

Der "BundesUmweltWettbewerb" im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung