Freizeit-Tipp

Lass mal was spielen

published: 09.07.2018

Ein Spieleabend mit Freunden bietet immer eine Menge zu lachen (Foto: Standret/Shutterstock.com) Ein Spieleabend mit Freunden bietet immer eine Menge zu lachen (Foto: Standret/Shutterstock.com)

Wie oft ist es schon vorgekommen, dass man richtig Lust hatte, etwas mit seinen Freunden zu unternehmen, aber man wusste nicht, was? Wahrscheinlich zu oft. In den meisten Fällen entscheidet man sich in der Gruppe dann für Kino, Feiern oder Essen gehen. Dass diese Aktivitäten Spaß machen, ist keine Frage. Doch irgendwie hat man als Studi immer diese Stimme im Hinterkopf, die flüstert: "Kannste machen, aber einen Zwanziger wirst du heute Abend mindestens los". Ist es nicht auch möglich, Zeit mit Freunden zu verbringen, ohne jedesmal ein halbes Studenten-Vermögen auszugeben? Die Lösung lässt sich man mit den Worten "old but gold" beschreiben: ein Spieleabend.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Der erste Gedanke geht bei vielen in Richtung öde und langweilig. Manchen jagt die Vorstellung eines Spieleabends vielleicht auch einen kalten Schauer über den Rücken - in Erinnerung an außer Kontrolle geratene Erlebnisse mit der Familie. Aber in der richtigen Gesellschaft und mit den richtigen Spielen können du und deine Freunde einen echt netten Abend verbringen, der schon bald nach Wiederholung schreit. Spieleabende sind gesellig, entspannt und kostenlos. Das einzige, für das du hier Geld ausgeben könntest, sind Knabbereien. Wenn jeder etwas mitbringt, bleibst du mit Sicherheit unter einem Budget von fünf Euro. Ob ihr bei den Klassikern wie "Kniffel" oder "Stadt-Land-Fluss" bleibt oder auf die Dauerbrenner "Monopoly" oder "Scrabble" zurückgreift – vom Brett- bis zum Kartenspiel habt ihr eine gigantische Auswahl an Möglichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem dieser drei Spiele: "Phase 10" (Ravensburger), "Dixit" (Libellud) oder "Speak Out" (Hasbro)?
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Und wenn du wirklich kein Fan von Brett- und Kartenspielen bist, kannst du dich mit deinen Freunden auch zu einem Wii- oder Xbox-Abend treffen. Sucht euch einfach ein paar Spiele aus, die man mit größeren Gruppen spielen kann und ihr habt die besten Vorraussetzungen für einen lustigen Abend. Spiele wie "Mario Party 8" oder "Just Dance" eignen sich zum Beispiel gut und machen richtig Spaß!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[Pauline Brenke]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung