ISIC - International Student Identity Card

Sparen mit dem internationalen Studentenausweis

published: 20.01.2016

Mit der International Student Identity Card ( ISIC) kannst du weltweit Geld sparen (Foto: Delpixel/Shutterstock.com) Mit der International Student Identity Card ( ISIC) kannst du weltweit Geld sparen (Foto: Delpixel/Shutterstock.com)

Eines der schönsten Dinge am Studentendasein ist zweifelsohne, dass man durch das Vorzeigen seines Studentenausweises hier und da ein paar Euro sparen kann. Doch meist beschränkt sich der Preisnachlass auf Kinokarten oder den kostenlosen Eintritt zur Uni-Party. Dabei hast du als Student die Möglichkeit, noch viel mehr zu sparen: Mit der International Student Identity Card, kurz ISIC, erhältst du einen von EU und UNESCO anerkannten Studentenausweis. Mit dieser Karte stehen dir weltweit etwa 42.000 Vergünstigungen zu.

Was genau sind meine Vorteile?

Die ISIC kooperiert mit vielen deutschen und internationalen Unternehmen und bietet dir dadurch Rabatte in über 125 Ländern. Ob Car-Sharing, Elektro-Gadgets oder Sprachreisen – in Deutschland kannst du mit der ISIC bei momentan etwa 190 Partnern aus den Bereichen Fashion, Technik, Sport, Reisen etc. bares Geld sparen. Hier findest du die aktuellen Angebote und Vergünstigungen.

Du suchst ein Hostel in Barcelona, Theater-Tickets in Berlin oder willst in London shoppen gehen?

Insbesondere auf Reisen lohnt sich die internationale Studentenkarte so richtig. Mit der ISIC kannst du dich zum einen auf der ganzen Welt als Student identifizieren und zum anderen das wertvolle Reisebudget schonen. Besonders praktisch ist, dass du neben den weltweiten Vergünstigungen auch Reiseversicherungen, Mietwagen, Flüge und internationale SIM-Karten zu exklusiven Konditionen buchen kannst.

Wer kann die ISIC beantragen?

Alle immatrikulierten Studierenden können die ISIC beantragen - unabhängig vom Studienstandort. Die einzige Voraussetzung ist, dass du an deiner staatlichen oder privaten Hochschule für mindestens sechs Monate eingeschrieben bist. Wenn du eine Ausbildung absolvierst und eine Berufsschule besuchst, darfst du dir ebenfalls eine ISIC ausstellen lassen. Auch Schüler ab der 5. Klasse können die ISIC beantragen.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 


Was kostet die ISIC und wie beantragst du sie?

Die ISIC kostet dich 15 Euro und ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr gültig. Wenn du direkt loslegen willst, beantrage die ISIC am besten per Online-Antrag.

Um den Antrag vollständig abzuschicken, brauchst du folgende Dokumente als PDF oder JPG:
* Studierendennachweis (in der Regel eine Immatrikulations-/Studienbescheinigung)
* farbiges Passfoto (muss nicht biometrisch sein)
* Identitätsnachweis mit Foto und Geburtsdatum (z.B. Führerschein oder Gesundheits-Karte, online jedoch nicht Personalausweis oder Pass)

Nach etwa fünf Werktagen hast du deinen internationalen Studentenausweis im Briefkasten. Alternativ kannst du die Karte auch vor Ort in einer der über 400 offiziellen Ausgabestellen erwerben. Dort kannst du als Identitätsnachweis einen Personalausweis oder Reisepass vorlegen und deine fertige ISIC-Karte in der Regel direkt mitnehmen. Dann kann es losgehen!

[Max Gilbert]

Links

ISIC im Web
Zum Online-Antrag
ISIC vor Ort
Angebote und Vergünstigungen mit der ISIC

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung