Allgemeiner Studierendenausschuss

So funktioniert der AStA

published: 15.03.2016

Beim Allgemeinen Studierendenausschuss AStA engagieren sich Studierende für ihre Kommilitonen (Foto: wavebreakmedia / Shutterstock.com) Beim Allgemeinen Studierendenausschuss AStA engagieren sich Studierende für ihre Kommilitonen (Foto: wavebreakmedia / Shutterstock.com)

Was ist der AStA?

Der Allgemeine Studierendenausschuss AStA ist die Vertretung der Studierenden an der jeweiligen Universität. Jede Uni hat ihren eigenen AStA . Er wird vom Studierendenparlament gewählt. In der Hochschulorganisation ist der Ausschuss das Administrativ-Organ der Studierendenschaft. Gewählt und legitimiert wird der AStA meist durch das Studierendenparlament oder die Studierenden selbst.


Wer sitzt im AStA?

Im AStA sitzen Studierende der jeweiligen Universität, die sich freiwillig dort engagieren. In der Regel kann jeder mitmachen. Innerhalb des AStAs gibt es dann einen oder mehrere Vorsitzende sowie Zuständige für verschiedene Referate wie Hochschulpolitik, Soziales, Sport und Kultur usw.. Wenn du Lust hast mitzumachen und dich zu engagieren, informiere dich beim AStA deiner Uni!

Was macht der AStA?

Neben der direkten Interessenvertretung schließen sich die AStAs auf Bundesebene zusammen, um sich gemeinsam für die Belange der Studierenden einzusetzen. Außerdem vertreten die AStA-Mitglieder die Studierenden in wichtigen Universitätsgremien und Ausschüssen. Der AStA kümmert sich zudem um das Semesterticket, die Anschaffung von Studienbedarf und bietet zahlreiche Beratungsdienstleistungen. Er organisiert Veranstaltungen wie Partys oder Demonstrationen und setzt sich für Gleichberechtigung sowie ein sozialeres Miteinander ein.


Kritik am AStA

Trotz ihres Einsatzes für die Interessen der Studierenden und der demokratischen Funktion stehen die AStAs auch immer wieder in der Kritik. Die Studierendenvertretungen verfügen je nach Uni teilweise über hohe Budgets. In der Vergangenheit hat es einige Fälle von Veruntreuung gegeben. Das allgemeinpolitische Mandat des AStAs wird vor allem von Konservativen kritisiert: Sie werfen dem Ausschuss das Verfolgen einer konsequent linkspolitischen Agenda vor.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[Max Gilbert]

Links

Liste der AStAs

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung